Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Neuer Kurs von Barometer wissen: Kurs zur Facharztpraxis für Halitosis

Halitosis ist eine weitverbreitete Problematik mit unterschiedlichen Ursachen, doch ist sie in der heutigen Gesellschaft immer noch ein Tabuthema und sogar oft ein Grund für soziale Ausgrenzung. ZMF Susanne Lauterbach und Dr. Sebastian Michaelis, beides aktive Mitglieder des Arbeitskreises Halitosis in der DGZMK, zeigen Ihnen in ihren Seminaren auf, wie dieser Schwerpunkt nicht nur in Ihren Praxisalltag integriert werden kann, sondern auch wie Sie damit neue Patienten gewinnen und binden sowie zusätzlichen Umsatz generieren können.

Autor: Redaktion Recall, Stefanie Ullmann

Bildquelle: Fotolia

Dabei richten sich die beiden Zahnmedizin-Experten nicht nur an einzelne Praxismitarbeiter oder den Zahnarzt, sondern an das gesamte Team, denn die Implementierung einer professionellen Halitosis-Sprechstunde in die Zahnarztpraxis erfordert die Mitarbeit der gesamten Kollegen. „In unserer Fortbildung schulen wir deshalb Zahnärzte, Prophylaxe-, Empfangs- und Abrechnungsmitarbeiter gemeinsam", sagt Referentin Susanne Lauterbach im Gespräch mit dem Dental Barometer. So könne sie zusammen mit Dr. Sebastian Michaelis gewährleisten, dass die Praxis direkt im Anschluss an die Fortbildung erfolgreich eine solche Halitosis-Sprechstunde implementieren kann.

Im Kurs, den Barometer wissen im kommenden Jahr bundesweit anbietet, werden sämtliche Aspekte der Halitosis-Sprechstunde thematisiert. Darüber hinaus sind auch Team-Schulungen in der eigenen Praxis möglich und können beim Barometer Verlag erfragt werden.

Die Teilnehmer werden zunächst im professionellen Umgang mit dem schwierigen Thema während der Patientenkommunikation geschult. Bevor es um die eigentliche Therapie der Halitosis geht, steht die Anamneseerhebung sowie die Befundung und Diagnostik im Mittelpunkt. Dabei erlernen Sie auch den Umgang mit den Gas-Chromatographen Halimeter und Oralchroma. Bei einer Hands-On-Schulung erläutert Susanne Lauterbach im Anschluss, was bei der Prophylaxe von Halitosis-Patienten zu beachten ist. Den Abschluss bilden Informationen über die Abrechnung der Behandlung und Tipps für den Recall.

Melden Sie sich umgehend an und sichern Sie sich so attraktive Frühbucherpreise.

Rufen Sie uns an unter 03 41/23 10 32 0 oder mailen Sie uns an info@barometer-verlag.de

Downloads zum Artikel: Infoflyer Halitosis

www.barometer-wissen.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge