Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

ZMV-Fortbildung bei dent.kom jetzt zweimal jährlich in Bremen

Das Institut für dentale Kommunikation und Fernunterricht, dent.kom, hat im vergangenen Jahr erstmalig einen Fernlehrgang zur ZMV mit Präsenzphasen in Bremen angeboten. Nun finden aufgrund der starken Nachfrage dieses Jahr zwei weitere Kurse statt. Während ein Kurs bereits Ende Januar startete, wird es im Oktober 2014 eine weitere Möglichkeit geben, die Fortbildung in Bremen zu beginnen.

Autor: dent.kom – Institut für dentale Kommunikation und Fernunterricht

„Wir freuen uns, dass so viele Praxismitarbeiter an der Fortbildung hier interessiert sind," sagt Halil Recber, Geschäftsführer der Spitta GmbH & Co. KG.. „Deshalb starten wir am 6. Oktober 2014 den zweiten Kurs."

Der ZMV-Fernlehrgang bei dent.kom dauert elf Monate und beinhaltet drei Unterrichtsphasen in Bremen. Das bedeutet, dass die Praxismitarbeiter an insgesamt 15 Arbeitstagen – inklusive mündlicher und schriftlicher Prüfung – in der Praxis fehlen werden. Die Prüfung erfolgt vor der Landeszahnärztekammer. Nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) können Interessierte Meister-BAföG bei ihrer zuständigen Behörde beantragen. Die Kursgebühr wird in drei Raten zu jeweils 650 € bezahlt.

Ein Fernlehrgang bei dent.kom bietet viele Vorteile: Zum einen bestimmen die Teilnehmer/innen selbst, wann und wie sie lernen und sind unabhängig vom Arbeits- und Ausbildungsort. Zum anderen erzielen sie einen anerkannten Abschluss bei einer Landeszahnärztekammer, wodurch sich neue berufliche Perspektiven für die Absolventinnen eröffnen. In jedem Fall sind die Teilnehmerinnen bei dent.kom, einer der „10 beliebtesten Fernschulen 2013" laut FernstudiumCheck.de, in guten Händen.

www.dentkom.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge