Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

4. Dr. Güldener Kongress für Abrechnung und Praxismanagement am 29. und 30 April 2016 in Stuttgart

Die Bereiche Abrechnung und Praxismanagement laufen im Praxisalltag dann optimal, wenn Praxismanager/innen und Abrechnungsspezialisten/innen kompetent agieren. Um ihr Knowhow und Potenzial gezielt zu fördern, haben die deutschen zahnärztlichen Rechenzentren den Dr. Güldener Kongress für Abrechnung und Praxismanagement in der Dentalbranche ins Leben gerufen.

Autor: Dr. Güldener Firmengruppe

In diesem Jahr findet der Kongress zum vierten Mal statt: Am 29. und 30. April 2016 im exklusiven Ambiente des Hotel Mövenpick Stuttgart Airport & Messe.

„Wir verstehen uns nicht nur als Abrechnungsdienstleister und Factoring-Unternehmen, sondern sehen uns als wertvoller Impulsgeber den Praxiserfolg unserer Kunden zu steigern. Deshalb fördern wir unter anderen die Weiterbildung des Praxisteams und veranstalten diesen begehrten Kongress“, erklärt Thomas Schiffer, Geschäftsführung des Deutschen Zahnärztlichen Rechenzentrums.

Die Teilnehmer erwartet zwei spannende Kongresstage mit renommierten Experten: Dr. Jan Wilz, Mannheim; Uwe Koch, Geschäftsführer GO-ZAKK, Willich; Rechtsanwalt Theo Sander, Münster; Susanne Storch, Daisy Akademie Eppelheim; Maike Klapdor und Markus Epping von Klapdor Kollegen Dental-Konzepte, Münster; Sabine Schmidt, GOZ Expertin im DZR-Team Stuttgart sowie Praxiscoach und Trainer Axel Thüne, Kieselbronn. Die Themen der Referenten sind die Abrechnung als Teamaufgabe, das Honorarmanagement nach GOZ, BEL und der Suprakonstruktionen, das Antikorruptionsgesetz, BWL und Personalmanagement sowie die Kommunikation im Beratungsgespräch. Um die Grundlagen einer positiven Körpersprache für den beruflichen wie privaten Lebensalltag geht es mit dem erfolgreichen Buchautor Stefan Verra, Österreich.

Bei einem gemütlichen Get-together am Freitagabend bietet sich die Gelegenheit, Kolleginnen aus anderen Praxen kennen zu lernen und Netzwerke für einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch zu bilden, der auch über den Kongress hinausgehen kann.

https://www.dzr.de

Weitere Beiträge