Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Web 2.0 – 3 Experten – 4 Stunden: youvivo-Kompakt-Seminare touren durch Deutschland

Die Einen wollen mit dem ganzen Internet möglichst nichts zu tun haben – andere präsentieren sich mit eigener Praxis- oder Laborwebsite, und immer mehr tummeln sich auf Facebook: Haben die einen Recht – oder die anderen? Sollte man besser die Finger davon lassen – oder sogar noch viel weiter ausbauen? Und wenn, wie macht man das erfolgreich, ohne den Boden des Rechtlichen zu verlassen?

Autor: youvivo GmbH

Das Thema, das im vergangenen November bei der DGI-Jahrestagung in Dresden in Form eines Kompakt-Workshops zu einem völlig überfüllten Saal geführt hat sowie zu einer Vielzahl an positiven Resonanzen und Wiederholungswünschen, steht nun in einer Vortragsserie quer durch Deutschland erneut am Start: „Wir haben die Rückmeldungen zum Workshop in Dresden ausgewertet und entsprechende Stichpunkte einfließen lassen in unser neues, noch weiter komprimiertes Konzept", sagt Stefan C. Werner, Geschäftsführer der DGI-Tochter youvivo-GmbH. „In der Regel an einem Freitag ab 14 Uhr geht es los mit einem 4-Stunden-Kompakt-Programm – natürlich inclusive Pausen!" Nach einer allgemeinen Einführung zum Stichwort „Social Media" – und was es in diesem Bereich alles an Elementen gibt – führt das youvivo-Experten-Team durch die drei Kern-Punkte „Erfolgreiches Praxismarketing", „Konkrete Beispiele" und „Rechtsaspekte". Dr. Klaus Daniel/Erlangen, Unternehmensberater und Fachautor zum Thema Social Media&Marketing, wird dabei darstellen, dass alle Bereiche des Praxis- oder Labormarketings zusammenspielen und sich ergänzen müssen: „Dabei sein, weil alle dabei sind, ist nicht der richtige Weg – hinter erfolgreichem Marketing steckt eine gut überlegte Strategie. Zahnarztpraxen, Dentallabore, aber auch Verbände sind letztlich auch Unternehmen und brauchen ein abgestimmtes, überzeugendes Konzept." Wie man ein solches entwickelt, stellt Dr. Daniel vor – unterstützt von Felix Steinert, der als Social Media Manager bei youvivo Aufbau und Entwicklung und damit auch den Arbeitsaufwand für einen Web 2.0-Auftritt aus eigener Erfahrung kennt. Einerseits wird er praxisnah Bausteine präsentieren, wie ein Online-Auftritt aussehen kann, aber auch Antworten geben auf die Sorgen oder auch Wünsche der Nutzer: „Ich betreue den Webauftritt der DGI und das DGINET", berichtet er, „da bekommen wir sehr viele Rückmeldungen aus dem Kreis der Mitglieder und Besucher – diese sehr persönlichen Erfahrungen sind sicher sehr hilfreich für alle Seminarteilnehmer, ob sie nun bereits aktiv ‚online' sind oder darüber nachdenken, ob sie es vielleicht werden möchten."

Das Plus: Tipps zur Rechtssicherheit

Zu den Befürchtungen insbesondere der Zahnärzte gehört auch, rechtlich angreifbar zu werden: „Wir haben in Dresden viel von diesen Sorgen gehört", sagt Referent Prof. Dr. jur. Heinrich Hanika/Deidesheim, „und das ist ein sehr gutes Zeichen, denn in der Tat braucht man viel Fingerspitzengefühl, um nicht in einem teuren Rechtsstreit zu landen. Aber es ist nicht unmöglich, einen interessanten Webauftritt zu haben und dennoch auf dem Boden des Rechts zu agieren. Wir werden entsprechende Beispiele vermitteln, die man übernehmen kann." Nicht nur die eigene Webpräsenz kann Risiken bergen: Mittlerweile gilt „Cyber-Bedrohung" als „größter Tatort der Welt". Betroffen sein können auch Personen und Organisationen, die selbst gar nicht im Word Wide Web unterwegs sind. Was man zum Thema „guter Ruf im Internet" beachten muss und notfalls tun kann, gehört daher ebenfalls in den Vortragskanon des erfahrenen Juristen. Die Veranstaltung eignet sich zudem für diejenigen Mitarbeiter im Team, die mit der Betreuung des Webauftritts der Praxis, des Labors bzw. der Organisation betraut sind.

Termine, Orte, Zeiten:

 

  • München Freitag, 27. Juli 2012, 14 – 18 Uhr
  • Berlin Freitag, 28. September 2012 14 – 18 Uhr
  • Hamburg Samstag, 29. September 2012 09 – 13 Uhr
  • CH-Bern Donnerstag, 29. November 2012 8.30 – 12.30 Uhr (DGI-Jahreskongress 2012)

Infos und Anmeldung: www.youvivo.com/webseminar

und über Edith Leitner/Fon: 089 55 05 209-16, eMail: Leitner@youvivo.com

www.youvivo.com/webseminar

Weitere Beiträge