Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Neuer Fachkurs zur Dentalberaterin

Der Spitta Verlag in Balingen startet im Dezember dieses Jahres sein erstes Intensivtraining zur Dentalberaterin. Diese sollen künftig die Patientenberatung und –betreuung zu Themen wie außervertragliche Leistungen und Zahnersatz nach Absprache übernehmen und dadurch den Behandler entlasten. Der Unterricht dauert eine Woche und endet mit einer schriftlichen Prüfung durch die SGS-TÜV-Saar.

Künftig soll nicht mehr nur der Zahnarzt Patienten beraten. Bildquelle:proDente

Wie der Verlag in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gab, wird die Dentalberaterin dazu ausgebildet, eine Mittlerfunktion zwischen Zahnarzt und Patient zu übernehmen. Der Zahnarzt hat die Verantwortung für den Therapieplan und spricht die unterschiedlichen Behandlungsalternativen für einen Patienten mit der Dentalberaterin ab. Danach übernimmt sie die zielgerichtete Kommunikation und Betreuung des Patienten und hebt dabei die wesentlichen Aspekte der Behandlung und den Patientennutzen hervor.

Das Labor bringt sich in die Praxis ein

Auch für Labore sei eine Dentalberaterin von Vorteil: Um die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Labor und Praxis zu stärken, könnten Dentalberaterinnen an bestimmten Wochentagen in die Praxis kommen, um die Patienten zum Zahnersatz oder den verwendeten Materialien aufzuklären. Das stärke die Zusammenarbeit zwischen Labor und Praxis und das Vertrauen der Patienten in die geplante Versorgung. Darüber hinaus biete diese Kooperation der Praxis eine bessere Außendarstellung.

Individuelle Planung für jede Teilnehmerin

„Besonderes Augenmerk legt die Kursleiterin Vera Thenhaus auf die individuelle Konzeptplanung für jede Teilnehmerin", so der Verlag. In Einzelgesprächen würden die Rolle und die Stärken der Teilnehmerinnen in der Praxis herausgearbeitet und zusammengefasst. So könne jede Teilnehmerin mit einem klaren Bild ihres Aufgabenspektrums als Dentalberaterin zurück in die Praxis oder in ihr Labor gehen und ihre Kompetenzen bestmöglich einbringen.

Die Schwerpunkte des einwöchigen Intensivtrainings sind laut Verlagsangaben Persönlichkeitsentwicklung, Grundsätze der Patientenberatung, Rhetorik und Kommunikation, Gesprächsführung, Verkaufstraining und Zeitmanagement. Weitere Informationen und die Anmeldung zum Kurs finden Sie im Internet unter www.spitta.de/dentalberaterin

www.spitta.de/dentalberaterin

Weitere Beiträge