Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Anzahl der neu eingestellten Auszubildenden zur Zahnmedizinischen Fachangestellten gestiegen

Zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September 2015 wurden im Gebiet der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) in Zahnarztpraxen 1.163 Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) neu eingestellt. Dies entspricht einer Zunahme von knapp 8 % gegenüber dem Vorjahr (1.080).

Autor: Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

In Zeiten des demografischen Wandels wird deutlich: In vielen Regionen gibt es weniger Schulabgänger und mehr Wettbewerb um potenzielle Azubis. Auf die Frage, weshalb die Berufsausbildung so beliebt ist, meint Hans-Joachim Beier, Mitglied des Vorstandes der ZÄKWL: „Der Beruf ist zukunftssicher - gebohrt wird immer. Zudem gibt es attraktive Aufstiegsfortbildungsmöglichkeiten, beispielsweise als Dental-Hygienikerin oder Fachwirtin für Zahnärztliches Praxismanagement“.

Im Kammergebiet Westfalen-Lippe absolvieren zurzeit 3.189 junge Menschen die Ausbildung zur ZFA.

Die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) ist die berufliche Vertretung der rund 7.850 Zahnärztinnen und Zahnärzte in Westfalen-Lippe der Regierungsbezirke Arnsberg, Detmold und Münster. Sie vertritt die berufsrechtlichen, berufsethischen und allgemein-zahnärztlichen Belange zur Sicherung einer hochwertigen zahnärztlichen Versorgung der Bevölkerung. Die ZÄKWL ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Weitere Beiträge