Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Qualitäts- und Hygienemanagement: ein wesentlicher Schwerpunkt der berufsbegleitenden Ausbildung zur „Zertifizierten Praxismanagerin“

Herkömmliche Ausbildungen zur Praxismanagerin legen ihren Schwerpunkt auf den Bereich Abrechnung und bis vor nicht all zu langer Zeit wurde das Aufgabengebiet der Praxismanagerin mit dem der ZMV gleichgesetzt. Tatsächlich steigt der Verwaltungsaufwand in der Praxis täglich, und zwar durch immer mehr gesetzlich hinzukommende Vorgaben, wie zum Beispiel durch die neuen RKI-Richtlinien oder durch das GMG, welches schon 2004 in Kraft getreten ist.

Herkömmliche Ausbildungen zur Praxismanagerin legen ihren Schwerpunkt auf den Bereich Abrechnung und bis vor nicht all zu langer Zeit wurde das Aufgabengebiet der Praxismanagerin mit dem der ZMV gleichgesetzt. Tatsächlich steigt der Verwaltungsaufwand in der Praxis täglich, und zwar durch immer mehr gesetzlich hinzukommende Vorgaben, wie zum Beispiel durch die neuen RKI-Richtlinien oder durch das GMG, welches schon 2004 in Kraft getreten ist. Hinzu kam die Einführung eines QM-Systems, das seit dem 17.11.2006 durch die Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses gesetzlich verpflichtend ist. Ebenso durch die immer anspruchsvoller, andererseits aber auch immer unzufriedener werdenden Patienten aufgrund ständig steigender Kosten, z.B. durch einen höheren Eigenanteil. Die Mitarbeiter der Wissen-Schafft-Erfolg GmbH – Institut für Dentalfortbildung GmbH, dachten bei dem Begriff „Praxismanagerin“ daher an eine Vielzahl von Aufgaben, die jedoch in erster Linie nichts mit Abrechnung zu tun haben. Mit dieser komplett neu konzipierten Ausbildung, die schon mehrfach erfolgreich in den letzten Jahren durchgeführt wurde, können MitarbeiterInnen von Zahnarztpraxen zusätzliche Aufgaben und Kompetenzen übernehmen und so den Praxisinhaber in Fragen des QM, Hygienemanagement, Personalführung, dem Praxismanagement und Praxismarketing erheblich entlasten.

Nach der intensiven, ca. 100 Unterrichtsstunden umfassenden Qualifizierung zur Praxismanagerin an 6 Wochenenden steht einer erfolgreichen Abschlussprüfung durch die SGS (Société Générale de Surveillance), dem weltweit führenden Zertifizierer, und der Expansion Ihrer Praxis nichts mehr im Wege. Die Ausbildung zur Praxismanagerin wird in dieser Form und mit diesem hochwertigen Zertifikat derzeit nur von der Wissen-Schafft-Erfolg GmbH angeboten und durchgeführt. Die nächsten Ausbildungsreihen beginnen am 05.02.2010 in Berlin und am 27.08.2010 in Köln.

Ansprechpartner:
Wissen-Schafft-Erfolg – Institut für Dentalfortbildung GmbH

Ackerstraße 5, 47269 Duisburg
Tel.: 0203 – 985 177 333
Fax: 0203 – 985 177 334

Informationen:

E-Mail: info@dentalschule.de
Internet: http://www.dentalschule.de

 

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge