Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

SalivaDent - Innovatives Lehr- und Lernprogramm für das zahnärztliche Fachpersonal

Wrigley Oral Healthcare Programs startet mit SalivaDent ein neues und in dieser Form bislang einzigartiges Lehr- und Lernprogramm zum Thema „Speichel & Mundgesundheit“. Ziel von SalivaDent ist es, die Präventionsorientierung stärker in den Fokus der Berufsausbildung von zahnmedizinischen Fachangestellten, Fachassistentinnen, Prophylaxeassistentinnen und Dentalhygienikerinnen zu stellen und so die Kompetenz des gesamten Praxisteams bei der Mundgesundheitsberatung zu stärken.

Im Oktober 2009 erhalten Fortbildungseinrichtungen und Berufsschulen in ganz Deutschland folgende Materialien zum Thema „Speichel & Mundgesundheit“, die speziell auf diese Zielgruppen abgestimmt sind: Unterrichtsfolien in Form einer PowerPoint-Präsentation für Lehrer und Referenten sowie ein Skript zur Prüfungsvorbereitung mit Glossar und Übungsaufgaben für die Schüler/innen und Fortzubildenden. Renommiertes Herausgebergremium aus Wissenschaft und Praxis. Als Vorbild zur lernfreundlichen und fachgerechten Aufbereitung der Thematik diente StuDent, ein ebenfalls von Wrigley Oral Healthcare Programs initiiertes Lehr- und Lernprogramm für Studenten der Zahnmedizin, das sich mittlerweile in jeder zweiten zahnmedizinischen Fakultät in Deutschland als fester Bestandteil des Lehrplans etabliert hat. Für SalivaDent konnte Wrigley Oral Healthcare Programs die Mitwirkung zahlreicher Prophylaxe-Experten aus Theorie und Praxis gewinnen. Autorin ist Annette Schmidt (München), Ökotrophologin, Gymnasiallehrerin und seit über 20 Jahren in der Ausbildung des zahnärztlichen Fachpersonals in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig. Als Co-Autor unterstützte Dr. Herbert Michel, Zahnarzt aus Würzburg, SalivaDent mit wertvollen Anregungen. Zum Herausgebergremium zählen renommierte Institutionen: die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), der Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e.V. (BLBS), die Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH (eazf), die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH), die Zahnärztekammer Nordrhein (ZAEK NR) – sowie Dr. Elfi Laurisch und Dr. Lutz Laurisch, Zahnärzte, Korschenbroich, und Prof. Dr. Adrian Lussi, Direktor der Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin der Universität Bern, Schweiz. Zur Einführung von SalivaDent betont Co-Autor Dr. Michel die Bedeutung des Speichels für die Mund- und Allgemeingesundheit: „Speichel, Schleimhäute, Zähne und Mikroorganismen sind in der Mundhöhle in einem biologischen System eng miteinander vernetzt. Veränderungen einer dieser Komponenten können für die orale und systemische Gesundheit gravierende Auswirkungen haben. Die Kenntnis dieser Zusammenhänge sollte obligatorisch zum Wissensrepertoire des zahnärztlichen Fachpersonals gehören, denn nur so können wir als Praxisteam unseren Patienten eine moderne präventionsorientierte Beratung und Behandlung anbieten.“

Auch Jutta Reitmeier, Leiterin von Wrigley Oral Healthcare Programs Germany, ist davon überzeugt, dass SalivaDent die Präventionsorientierung in der Ausbildung und die Kompetenz des Praxispersonals stärken wird: „Wir haben dieses Programm speziell für das Fachpersonal konzipiert, denn in der täglichen Praxis ist es vor allem die Helferin, die den Patienten das Thema Prophylaxe näher bringt. Da es eine derart fundierte Hilfestellung bislang noch nicht gab, haben wir gerne die Initiative ergriffen. Wir hoffen, dass SalivaDent möglichst breit genutzt wird und sowohl bei Lehrern und Referenten als auch bei Schülern und Fortzubildenden regen Anklang findet.“

SalivaDent (1 Ordner mit Unterrichtsfolien und Skript) kann gegen eine Schutzgebühr von 25,– Euro inkl. MwSt. zzgl. Versand bestellt werden unter Fax: 089/66 510-457.

Informationen:

E-Mail: bb@kommed-bethcke.de
Internet: http://www.wrigley-dental.de

 

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge