Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Der neue Prophylaxe-Intensivkurs mit dem Abschluss PAss

Der 6-tägige Intensiv-Kurs PAss ist erfolgreich in Köln gestartet – die Teilnehmer waren begeistert. Der neue Kurs qualifiziert die Absolventen zur Prophylaxe-Assistentin und ist somit der perfekte Einstieg für ZFAs in die systematische Prophylaxe.

Autor: praxisDienste / praxisHochschule i.Gr.

Erfolgreich beendet...

In Köln startete am 31. März der erste Intensiv-Kurs mit dem Abschluss PAss. In den Räumlichkeiten der praxisHochschule in Köln durften die Teilnehmer nach sechs Tagen erfolgreich Ihre Zertifizierung zur Prophylaxe-Assistentin in Händen halten – und waren rundum begeistert.

An fünf Tagen wurden die Teilnehmerinnen theoretisch unterrichtet. Auf der Tagesordnung standen an diesen Tagen u.a.:

  • Einführung in die Gruppen- und Individualprophylaxe
  • Rolle der Plaque- und Kariesentstehung
  • Die Prophylaxesitzung – Schritt für Schritt
  • Instrumentenkunde & Patientenkommunikation
  • Besondere Zielgruppen: Kinder bis Senioren
  • Einführung ins Bleaching

Am sechsten Tag ging es dann direkt an den Phantomkopf. Außerdem durften die Teilnehmerinnen sich gegenseitig die Zähne einfärben und Indices erheben – und erste Live-Erfahrung als Prophylaxe-Assistentin sammeln. Auch Dozentin und Dentalhygienikerin Birgit Rumberg freut sich über den erfolgreichen Start: „Die Gruppe war hochmotiviert und am letzten Tag herrschte wahrhaftig ein bisschen Wehmut, dass sich alle schon wieder trennen mussten. Aber die Teilnehmer freuen sich natürlich darauf, ihr frisch gewonnenes Wissen im Bereich Prophylaxe direkt in der Praxis anwenden zu können."

Begleitend zum Kurs erhielten die Teilnehmer neben dem Zugang zur Online-Lernplattform - und damit zu zahlreichen weiteren hochwertigen Inhalten – auch ein hochwertiges Lernskript, das von Prophylaxe-Profis der Universität München erstellt wurde. Mit der Zertifizierung zur Prophylaxe-Assistentin erwerben die Teilnehmer bereits 2 Studienpunkte, die bei einem späteren Studium oder einer der beiden Aufstiegsfortbildungen zur ZMP oder DH der praxisHochschule eingelöst werden können und unmittelbar pro Studienpunkt 80€ Preisvorteil bringen. Jede investierte Minute und jeder investierte Euro bleibt somit erhalten.

Der perfekte Einstieg zum Aufstieg.

www.praxisdienste.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge