Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Team im Fokus-Veranstaltung Mannheim – Unsere Autorin Sabrina war für Euch unterwegs

Bei Sonnenschein startete die Fortbildungsreihe gegen 13.30 Uhr im Park Inn Hotel Mannheim. Nach der Registrierung, einem kleinen Snack und der Ausgabe der Handouts konnten wir unsere Plätze im Vorlesungsraum einnehmen. Dort wurden wir von Zahnarzt Jan-Philipp Schmidt begrüßt und über die Inhalte, Abläufe und Workshops des Tages informiert.

Autor: Dentalhygienikerin Sabrina Dogan

Innovative Lösungsansätze zur interdisziplinären Diagnostik-, Präventions- und Therapiemethoden standen auf dem mehrstündigen Fortbildungsprogramm. PD Dr. Dirk Ziebolz vermittelte die "Interdisziplinarität der Parodontitis" fachlich hoch informativ und mit praktisch gut umsetzbaren Beispielen. Ein Vortrag, der sich definitiv für das gesamte Praxisteam eignete.

Mund- und Allgemeingesundheit

Mit der Einleitung "Gesund beginnt im Mund" wurde anschließend die Überleitung zum Thema Mundgesundheit geschaffen. Allgemeinmedizinische Erkrankungen, aber auch die damit verbundenen Risikofaktoren wurden dabei immer wieder unter den Gesichtspunkten "Hat die Mundgesundheit einen Einfluss auf die Allgemeingesundheit?" sowie "Hat die Allgemeingesundheit einen Einfluss auf die Mundgesundheit?" kontrovers diskutiert.

Danach folgte der Vortrag von Dr. Björn Eggert zum Thema: "Möglichkeiten der praktischen Umsetzung - Interdisziplinäre Mundgesundheitspraxis". Von Ansätzen zur Motivation, über das Alleinstellungsmerkmal einer Zahnarztpraxis bis hin zur interdisziplinären Zusammenarbeit am Beispiel einer Diabetes-Sprechstunde vermittelte er den Teilnehmern alles kompakt. Dentalhygienikerin Sylvia Fresmann erläuterte "Praktische Ansätze der Prävention - Aus der Praxis für die Praxis" und gab uns danach praxisnahe und patientenbezogene Tipps mit auf den Weg.

Ultraschallgeräte, elektrische Zahnbürsten und Co. auf den Prüfstand

Nach einer schönen Pause im Freien, bei herrlichem Sonnenschein und gut gestärkt, folgte der praktische Teil in Form von persönlichen Workshops in Gruppen. Ultraschallgeräte, elektrische Zahnbürsten, Interdentalpflege und Paro-Status konnten wir dabei vor Ort teste.

Nach "einem kurzen Kaffee" wurde das Vortragsprogramm fortgeführt. Herr Michael Warncke ging mit der Thematik: "Interdisziplinäre Verantwortung bei Diabetes, vertieft auf die damit verbundene Herausforderung (silent-disease)" ein. Auch die Wechselbeziehung zwischen Parodontitis und Diabetes wurde im Detail erläutert. Mit Therapieempfehlungen, Anamnesebogen und Untersuchungsalgorithmen fühlte man sich "an die Hand genommen" und im Praxisalltag unterstützt.

Es folgte der Beitrag "Therapie bei einer Periimplantitis", der von Dr. Fitzemeier vermittelt wurde, gefolgt von "Periimplantitis: Risiko und Chance". Damit schaffte es Dr. Jan-Philipp Schmidt mit seiner frischen Art und Weise, auch die letzte Stunde der Fortbildung positiv zu gestalten und vermittelte Diagnostik, Therapieempfehlungen und mögliche Lösungsansätze.

Mein Fazit

Die Veranstaltung in Mannheim war eine durchweg positive Erfahrung, die mir Motivation zur Umsetzung im Praxisalltag geben konnte. Sie ist aus der Sicht einer Dentalhygienikerin auf jeden Fall weiterzuempfehlen! Ein sonniger Tag, den man gerne und mit gutem Grund "geopfert" hat.

www.team-im-fokus.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge