Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Eine Fortbildung mal ganz anders!

Am 20. Juni fand in der Niederlassung Offenbach die Initialveranstaltung der Seminarreihe „GOZ mal anders!“ statt. Hochkarätige Referenten sprachen über die Auswirkungen der GOZ 2012 und was dies konkret für die Zahnarztpraxis bedeutet. Die Teilnehmer erlebten spannende Vorträge, in denen die Referenten die Herausforderungen einer modernen Zahnarztpraxis anschaulich darstellten und zeigten, wie diese am besten gemeistert werden.

Autor: Pluradent AG & Co KG

Das rundum gelungene Seminarkonzept überzeugte mit geballtem Wissen, spannenden Berichten und einer toller Atmosphäre. Dr. Susanne Woitzik, Mitglied der Geschäftsleitung der Zahnärztlichen Abrechnungsgenossenschaft (ZAAG), sprach über die wirtschaftlichen Konsequenzen der neuen GOZ und zeigte das Zusammenspiel von Kosten, Umsatz und Gewinn.

Wie Praxiscontrolling ein Schlüssel zum Erfolg sein kann, das erklärte Monika Brendel (Fibu Doc). Es gäbe immer mehr erfolgreiche aber auch immer mehr erfolglose Praxen, so die studierte Diplom-Kauffrau. Sie erklärte, was sich hinter den Begriffen wie Rentabilität oder Liquidität verbirgt und wodurch sich wirtschaftlicher Erfolg auszeichnet.

Prozessorientierte Strukturen werden auch in Zahnarztpraxen immer wichtiger. Welche Möglichkeiten an dieser Stelle Software bieten kann, darüber sprach Zahnarzt Hendrik Worg. Unter dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis" zeigte Dr. Till Gerlach, wie man erfolgreich eine Praxis konsequent weiterentwickelt und sich mit neuen Konzepten auseinandersetzt – ein Anwenderbericht der Mut macht, Praxisstrukturen zu überdenken und sich mit neuen Konzepten auseinander zu setzen.

Auch Marketing ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Praxis. Warum Praxismarketing so wichtig ist und wie effektives Marketing funktioniert, das erläuterte Marketing Consultant Carsten Schlüter. Was sind die Grundregeln für eine effiziente Patientengewinnung? Wie findet man einen konzeptionellen Ansatz und warum ist ein Corporate Design für die Praxis sinnvoll?

Sichtlich genossen die Teilnehmer die spannenden Vorträge und verließen die Veranstaltung mit vielen neuen Ideen und schönen Eindrücken. Auf die Initialveranstaltung bauen zwei Workshops auf: „Kosten- und Prozessmanagement", in dem die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Welt der Kalkulation und des Praxiscontrolling erhalten sowie der Workshop „Changemanagement und Marketing".

Mit der Pluradent Seminarreihe „GOZ mal anders!" soll die GOZ 2012 als Chance verstanden werden, die eigenen Praxisstrukturen zu überdenken und mit neuem ökonomischen Wissen zu verbinden. Die Fortbildungsreihe findet bis Dezember 2012 in verschiedenen Städten in Deutschland statt. Genaue Termine und Veranstaltungsorte gibt es auf www.pluradent.de

www.pluradent.de

Weitere Beiträge