Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Oral Health Care Startup Playbrush

Schallzahnbürste

Schallzahnbürste

Ab jetzt macht sich Zähneputzen mehr als nur bezahlt – mit Playbrush Smart One und Artificial Intelligence besser putzen und weniger beim Zahnarzt bezahlen!

Nach mehr als 250.000 verkauften Kinderzahnbürsten, launchen die Oral Health Care Revoluzzer von Playbrush mit der Smart One das erste Produkt für Erwachsene und zeigen mit High-End Technologie, kundenorientiertem Servicepaket und einzigartiger Versicherungsintegration wie ganzheitliche Mundhygiene in der Zukunft funktioniert. Der Kampf mit den Big Playern um die Zahnkrone scheint eröffnet.

Zahnhygiene: Zahnbürsten sind nur der Anfang
Kindern via Gamification spielerisch die richtige Mundpflege-Routine vermitteln: Mit diesem Ansatz ist das Startup Playbrush aus Wien groß geworden und mit seinen innovativen Zahnbürsten inkl. App in mittlerweile 25 Ländern vertreten. Jetzt bringen die Zahnputz-Pioniere aus Österreich ihr erstes Produkt für Erwachsene auf den Markt und das verspricht viel mehr als nur eine elektrische Schallzahnbürste zu sein.

Die Zukunft der Dentalhygiene sieht Playbrush darin, dem Nutzer nicht nur mit Hardware die durch 40.000 Bewegungen pro Minute, drei Putzmodi, Lichtfeedback und Sofort-Putzkontrolle sowie elegantem Design besticht zu versorgen, sondern mit einer umfassenden Auswahl an zusätzlichen Abo-Services, die für die Verbesserung der Putzroutine und somit langfristig gesunde Zähne sorgen sollen: Die ausgeklügelte Software ist das Herzstück der neuen Playbrush Smart One. Ist die Bürste mit der App verbunden, bietet sich dem Nutzer ein Universum an Features zur Unterstützung und Motivation für den täglichen Gang zum Waschbecken. Darunter Challenges, die die Performance auf die Probe stellen, Quiz-Games, bei denen die Putzrichtung die Antwort steuert oder ein Zahnputz-Coach, der mittels 3D-Gebiss anleitet und Echtzeit-Feedback gibt. Durch die AI-Elemente der App wird das Putzverhalten individuell analysiert und in persönlichen Statistiken und Tages-Tipps ausgewertet, um den User bei der Entwicklung seiner ganz eigenen, optimalen Mundhygiene zu unterstützen. Super smart: Offline-Einheiten können bis zu 6 Monate lang erst nachträglich in die App übertragen werden. Um die Putzleistung der Bürstenköpfe und einen regelmäßigen Austausch derer durch den Nutzer sicherzustellen, beinhaltet der Service der Dental-Disruptoren außerdem regelmäßige Lieferungen von neuen Aufsteckbürsten.

Neben der Playbrush App und Ersatzbürsten-Lieferungen, spielt Team Playbrush mit der letzten Komponente des Abos einen weiteren Trumpf, der richtig aufhorchen lässt:

Nie wieder für die professionelle Zahnreinigung zahlen

“Wir wollen Zahnpflege für die ganze Familie nicht nur unterhaltsam und einfach, sondern auch kostenneutral machen”, betont Playbrush CEO Paul Varga. Deshalb enthält Playbrush Smart One auch eine absolut neuartige und hochinnovative Versicherungsintegration, welche die Mundhygiene Vorsorge zu Hause mit der professionellen Behandlung beim Zahnarzt verbindet. Und auch hier setzt Playbrush auf einen spannenden Twist: wer regelmäßig putzt, zahlt weniger beim Zahnarzt!

Für jede Putzeinheit wird bares Geld gesammelt, welches ganz einfach auf die nächste Zahnprophylaxe beim Arzt der Wahl eingelöst werden kann. Bis zu 110€ Bonus können pro Jahr erputzt werden - ein weltweit einzigartiges Model, welches mit der größten österreichischen Versicherung UNIQA und dem Schnittstellen-Anbieter bsurance entwickelt wurde. Enthalten sind außerdem, weiße Füllungen um bis zu 70€ im Jahr - das entspricht in etwa einer Zahnfüllung. Die Abwicklung ist simpel: Behandlung beim Zahnarzt in Anspruch nehmen, Rechnung in der App hochladen und schon wird der Betrag überwiesen.

Personalisierung statt One-Fits-All Lösungen, Ökosystem statt Insellösungen - ein ganzheitlicher Ansatz ist gefragt

“Wir haben in den letzten Jahren festgestellt das Zähneputzen und die damit verbundenen Gewohnheiten etwas sehr Individuelles sind, und das obwohl wir alle mit den gleichen Saga aufwachsen – nach dem Essen zwei Minuten Zähneputzen nicht vergessen. Da gibt es die Perfektionisten die 4 Minuten putzen und dann noch mit Zahnseide und Mundwasser das tägliche Zeremoniell finalisieren oder aber diejenigen die schnell, schnell die Zähne schrubben während sie am Handy Social Media checken oder das Bad aufräumen. Daher war es für uns besonders wichtig, ein umfassendes Konzept zu schaffen, dass die auf die Bedürfnisse der Nutzer eingeht und sie mit allem versorgt was für ihre ganz persönliche Routine benötigen.“ beschreibt Varga die Motivation hinter der Entwicklung und unterstreicht dabei deutlich das Motto der Playbrush Smart One – „Brush as you are – Putze nach deinen eigenen Regeln“.

Playbrush Smart One, mit schlichter, moderner Silhouette ist in den Farben Navy, Coral und Mint ab September zu einem Preis von 59,99€ unter playbrush.com erhältlich. Das dazugehörige Pro- oder Premium Abo mit einem gratis Testmonat kommt auf 49,99 bzw. 99,99€ im Jahr (=4,17€/Monat und 8,33€/Monat), wobei sich der Service-Gegenwert (Ersatzbürsten & Versicherung) auf bis zu 122€ bzw. 230€ beläuft.

www.playbrush.com

Weitere Beiträge