Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Mit Hydroxyapatit gegen den Schmerz

Zahncreme

Hydroxyapatit aus Zahncremes (z.B. APADENT / APAGARD, Sangi, Tokyo) dichtet die freigelegten Dentinkanälchen ab und sorgt für eine Milderung der Hypersensibilitäten – und lässt sie mit der Zeit ganz verschwinden. – Foto: SANGI

Ice cream, you scream? – Hilfe bei Hypersensibilität

Eisessen im Sommer? Für viele Menschen aufgrund von schmerzempfindlichen Zähnen nicht ohne weiteres möglich. Doch eine japanische Firma sagt dieser Hypersensibilität jetzt auch in Deutschland den Kampf an: SANGIs Angebot umfasst Zahncremes mit einer speziellen Hydroxyapatit-Formulierung für remineralisierte und gesunde Zähne — spürbar unempfindlicher gegen Kälte- und Wärmereize.

Viele Menschen leiden unter Hypersensibilitäten an den Zähnen. Gerade bei Kältereizen reagieren sie besonders empfindlich — und jetzt, zur Eiscreme-Saison, ist das natürlich besonders störend.

Die Ursache für die Kälteempfindlichkeit und die damit verbundenen Schmerzen ist längst bekannt. Durch freigelegte Dentinkanälchen, verursacht durch zurückgehendes Zahnfleisch und Verschleiß, wird der Reiz ungehindert an den Nerv weitergeleitet. Abhilfe schaffen besonders in schweren Fällen zunächst einmal Zahncremes mit bestimmten schmerzlindernden Wirkstoffen. Doch häufig beheben diese die Ursache des Problems nicht, sondern lindern nur den akuten Schmerz.

Anders die Zahncremes von SANGI: Sie enthalten den Hauptbestandteil des menschlichen Zahnschmelzes, Hydroxyapatit. Dieses Mineral dichtet die freigelegten Dentinkanälchen ab und sorgt so dafür, dass Hypersensibilitäten gemildert werden und mit der Zeit ganz verschwinden. Bereits in den 1980ern brachte das Unternehmen mit APADENT die weltweit erste Zahncreme mit Hydroxyapatit auf den Markt. In den folgenden Jahren wurde das Sortiment um weitere Sorten von APADENT und die Premium-Produktlinie APAGARD ergänzt. Jede dieser Zahncremes sorgt mithilfe der SANGI-eigenen Hydroxyapatit-Formulierung für die Reparatur geschädigter Zahnoberflächen und Remineralisierung bis tief in den Zahnschmelz. Speziell für Härtefälle mit besonders ausgeprägter Überempfindlichkeit gegen Kälte- oder auch Wärmereize bietet SANGI APADENT SENSITIVE an. Diese Zahncreme kombiniert die heilsamen Eigenschaften von mit dem Zusatz von Kaliumnitrat zur Linderung von hypersensibiltätsbedingten Schmerzen mit Soforteffekt.

Für weniger ausgeprägte Fälle und zur Vorbeugung empfehlen sich auch die anderen Sorten: APADENT TOTAL CARE für die tägliche, normale Mundpflege, APADENT KIDS speziell für Kinder, APAGARD M-plus für die ganze Familie, APAGARD SMOKIN‘ mit dem Extra-Entfärbeeffekt und APAGARD PREMIO mit dem erhöhten -Gehalt für eine Rückkehr zum natürlichen Zahnweiß. Erhältlich sind die Premium-Zahncremes ausschließlich in Apotheken und über Prophylaxe-Shops — inklusive aller wichtigen Informationen zur Wirkungsweise und Studienbelegen.

www.SANGI-eu.com

Weitere Beiträge