Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Mehr Selbstbestimmung beim Materialkauf

AERA-Online

Den Materialkauf nach den eigenen Regeln gestalten: Neben der preisoptimierten Option bietet der Warenkorboptimierer zusätzlich die Möglichkeit, die persönlichen Bedürfnisse in die Artikelverteilung mit einfließen zu lassen.

Je weniger, desto besser: Bei der Materialbeschaffung trifft das nicht nur auf die Kosten, sondern auch auf den Arbeitsaufwand zu. Eine praktische und zudem kostenfreie Unterstützung bietet AERA-Online. Mit ihren zahlreichen Zusatzfunktionen hilft die Bestellplattform sowohl die Ausgaben als auch die Zeit für den Materialkauf zu reduzieren. Insbesondere der 2019 eingeführte automatische „Warenkorboptimierer“ zeigte bereits zusätzliche Sparpotenziale auf. Mit der Weiterentwicklung der Funktion lassen sich nun auch individuelle Anpassungen der Optimierung vornehmen.

Beim Kauf von Verbrauchsmaterialien über Onlineportale spielt nicht nur die Auswahl der Produkte eine Rolle, sondern auch die Lieferbedingungen. Während für manche stets der günstige Preis im Vordergrund steht, bevorzugen andere eine möglichst schnelle Lieferung oder möchten – auch im Sinne der Umwelt – pro Bestellung weniger Pakete erhalten. In den meisten Fällen ist das vor allem eine Frage der optimalen Artikelverteilung auf die jeweiligen Händler. Manuell ausgeführt ist diese Wahl jedoch nicht nur zeitaufwendig, sondern auch fehleranfällig.

Praktische Unterstützung bei der Materialbeschaffung bietet die Bestellplattform AERA-Online. Neben einem umfangreichen Sortiment helfen gleich mehrere Funktionen die Bestellung vorzubereiten und abzuschließen. Dabei steht insbesondere die kostenoptimierte Aufteilung der Artikel auf passende Lieferanten im Fokus. Mit dem „Warenkorboptimierer“ steht den Nutzern seit vergangenem Jahr eine nützliche Funktion zur Verfügung, die automatisch eine alternative Verteilung der Produkte vorschlägt. Dieses Tool wurde nun um individuelle Auswahlmöglichkeiten ergänzt.

Eigener Einkauf – eigene Regeln

War die Funktion anfangs ausschließlich auf die kostengünstige Optimierung des Warenkorbs mit der Stammlieferantenvariante zum Vergleich ausgelegt, lässt sich jetzt die Verteilung der Artikel noch feiner steuern. Mithilfe von Schiebereglern kann die Berechnungsgrundlage nach Faktoren wie „kürzerer Lieferzeit“, „bevorzugt Stammlieferanten“, „weniger Lieferanten“ oder „sehr gute Lieferantenbewertungen“ individuell angepasst werden. Der selbst zusammengestellte und der preisgünstige Warenkorb bleiben dabei unverändert, sollte das Ergebnis der individuellen Artikelverteilung nicht den Erwartungen entsprechen. Parallel zur Einführung des Optimierers wird nun auch die Lieferfähigkeit bei dem Großteil der relevanten Produkte angezeigt.

„Materialkauf ist und bleibt eine wesentliche Aufgabe im gesamten Praxisablauf“, so Stefan Voigt, Geschäftsführer und Produktmanager bei AERA. „Wir fühlen uns verpflichtet, den gesamten Prozess nicht nur einfach, sondern so individuell wie möglich zu gestalten.“ Der neue Warenkorboptimierer steht ab sofort auf aera-online.de zur Verfügung.

www.aera-online.de

Weitere Beiträge