Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Weniger eifrige Zähneputzer profitieren von Schallzahnbürste

„Wer es bequemer haben möchte, sollte sich für eine Schallzahnbürste entscheiden“, empfahl die Stiftung Warentest schon im März 2013. Damals bekam die Philips Sonicare DiamondClean in der Disziplin Zahnreinigung ein „sehr gut“ (Note 1,4), als Gesamtnote erhielt sie ein „gut“ (Note 1,6). (vgl. test 4/2013)

Autor: Philips GmbH

Im aktuellen Heft (vgl. test 12/2013) verglich die Stiftung Warentest weitere neun elektrische Zahnbürsten und vergab fünfmal als beste Gesamtnote ein „gut". Darunter auch der Philips Sonicare EasyClean (Note 2,1) als Einstiegsmodell in die patentierte Philips Sonicare Schalltechnologie.

Für Professor Michael Noack, Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie, Uniklinik Köln, zählt ebenso das Ergebnis in der täglichen Anwendung zu Hause. „Ein Produktkonzept muss sich natürlich in Laborstudien beweisen, aber eben auch im Alltag, im Einsatz beim Patienten. Die Schalltechnologie der Philips Sonicare unterstützt nachweislich die Mundhygiene und die Mundgesundheit."

Es gibt laut Noack an die 100 Studien weltweit, in denen sich die Philips Sonicare Schallzahnbürsten gegen Handzahnbürsten (1), andere Antriebskonzepte und selbst gegen die Vergesslichkeit der Anwender durchgesetzt haben. Philips Sonicare Verwender würden die einfache Anwendbarkeit schätzen und ihre Zähne oftmals regelmäßiger putzen.

Er selbst schätze an der Philips Sonicare, dass sie ihm hilft, den Plaque-Biofilm in seiner Mundhöhle zu beherrschen – „morgens, wenn ich noch müde bin, oder abends, wenn ich schon wieder müde bin".

Die meisten Menschen sind nun einmal nicht die eifrigsten Zähneputzer, weiß Noack. Auch die Stiftung Warentest gab hierzu einen richtungsweisenden Tipp: „Rundkopfbürsten müssen Sie an jedem einzelnen Zahn entlang führen – von allen Seiten. Schallzahnbürsten decken wegen ihres größeren Kopfes mehr Fläche auf einmal ab. Sie könnten daher für die weniger eifrigen Putzer die bessere Wahl darstellen."

Anfang dieses Jahres untersuchte auch das Team von WiSo (Wirtschaft und Soziales), ZDF, elektrische Zahnbürsten und bescheinigte der Philips Sonicare EasyClean gegenüber einer oszillierend-rotierenden und einer Ultraschallzahnbürste Vorteile. (Link zum Beitrag: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1834858/Perfekt-geputzte-Zaehne#/beitrag/video/1834858/Perfekt-geputzte-Zaehne)

1) DeLaurenti, M., et al. An Evaluation of Two Toothbrushes on Plaque and Gingivitis. Journal of Dental Research. 2012, 91 (Sonderausgabe B): 522.

www.sonicare.philips.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge