Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Keine Kompromisse bei der Prophylaxe

Die Produkte des Mundhygienespezialisten TePe bringen Patienten dem Wunsch nach lebenslang gesunden Zähnen ein großes Stück näher. Das Familienunternehmen, dessen Grundstein bereits 1965 in Schweden gelegt wurde, leistet einen wichtigen Beitrag zur Mundgesundheit auf der ganzen Welt und ist bei Interdentalbürsten die unbestrittene Nummer eins in Deutschland.

Autor: TePe Mundhygieneprodukte Vertriebs - GmbH

Die Erfolgsgeschichte von TePe begann 1965 mit der Erfindung eines vollkommen neuartigen Zahnholzes für die interdentale Reinigung durch Firmengründer Henning Eklund in Zusammenarbeit mit Professoren der Hochschule für Zahnmedizin in Malmö. Gegenwärtig ist das Unternehmen führender Hersteller von Mundhygieneprodukten in Schweden und leistet einen entscheidenden Beitrag zur Mundgesundheit auf der ganzen Welt. Bis heute stehen Interdentalraumpflege und präventive Mundhygiene im Fokus der Produktentwicklung, die maßgeblich von zahnmedizinischen Forschungsergebnissen beeinflusst wird.

Zukünftig wird TePe noch stärker als bisher Experten aus der Praxis in die Produktentwicklung und in die Vermittlung von Prophylaxe-Know-How mit einbeziehen. In Deutschland tritt für TePe zahnmedizinisch geschultes Fachpersonal in Fortbildungen oder auf Kongressen mit Behandlern und Prophylaxefachkräften in den direkten Dialog, der 2014 weiter intensiviert wird: „Wenn Prophylaxeprodukte in Kooperation mit Praktikern entstehen, werden sie besser von Patienten akzeptiert", erklärt Helen Richenzhagen, international verantwortlich für Marketing und Vertrieb.

In Deutschland ist TePe vorrangig durch seine hochqualitativen, schonenden und besonders effektiven Interdentalbürsten bekannt. Der kunststoffummantelte Draht, die Farbcodierung der verschiedenen Größen und zwei unterschiedliche Borstenstärken machten die TePe-Interdentalbürsten zum Marktführer in Deutschland. Das umfangreiche Zahnbürstensortiment von TePe, das seine Beliebtheit nicht zuletzt aufgrund des benutzerfreundlichen Griffes erlangt hat, bietet für jeden Anspruch die passende Lösung und steht damit für die geballte Mundhygiene-Kompetenz von TePe. Darüberhinaus bietet TePe alles, was für eine effektive Prophylaxe notwendig ist. „Mit TePe muss kein Patient Kompromisse bei der Mundhygiene eingehen", fasst Stefan Feußner, General Manager bei TePe in Deutschland, die Marktpräsenz von TePe zusammen. Ziel des Unternehmens sei es, das Bewusstsein für präventive Zahnpflege und interdentale Reinigung durch die kontinuierliche Entwicklung von neuen und verbesserten Mundhygieneprodukten zu stärken.

TePe ist nach wie vor ein typisches Familienunternehmen, bei dem sich Verwaltung, Entwicklung und Produktion unter einem Dach im schwedischen Malmö befinden. Tochtergesellschaften in Deutschland, Großbritannien, Italien, Niederlanden und Spanien ermöglichen die Zusammenarbeit mit internationalen Spezialisten und die Verbesserung der Mundhygiene in mehr als 50 Ländern weltweit.

www.tepe.com

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge