Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Kinder brauchen Unterstützung für eine gute Mundgesundheit

Zum Weltmundgesundheitstag verweist die Bundeszahn-ärztekammer (BZÄK) darauf, wie wichtig eine gute Mund- und Zahnpflege von Anfang an ist.

Autor: Bundeszahnärztekammer

Deutscher Hebammenverband, Illustrationen: Volker Konrad, Sonderdruck Hebammenforum 2013

„Mundgesundheit ist essentiell für die Gesamtgesundheit und die Lebensqualität", erklärt der Vizepräsident der BZÄK, Prof. Dr. Dietmar Oesterreich. „ Es gibt klare Hinweise auf die Zusammenhänge zwischen der Mundgesundheit und der Allgemeingesundheit sowie Auswirkungen auf die Lebensqualität. Deshalb ist es wichtig, dass schon bei den Kleinsten die Mundgesundheit durch richtige Mundhygiene und gesunde Ernährung erhalten wird."

Die sogenannte Nuckelflaschenkaries nimmt zu. Deswegen will die Zahnärzteschaft in Deutschland mit ihrem kürzlich vorgestellten Versorgungskonzept „Frühkindliche Karies vermeiden" Karies in dieser frühen Lebensphase bekämpfen. Im Gegensatz zu den 12-Jährigen, bei denen Deutschland im internationalen Vergleich einen der besten Plätze einnimmt, ist Karies bei den unter 3-Jährigen eine der häufigsten chronischen Erkrankungen. „Wir wollen eine gute Mundgesundheit für alle Altersgruppen", sagt Oesterreich. „Gerade Kleinkinder brauchen dafür unsere volle Unterstützung."

www.bzaek.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge