Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Leichte Handhabung und schonende Reinigung dank Smart-Sensoren

Der Spezialist für orale Prävention CP GABA wollte es genau wissen: Wie kommen Patienten mit der neuen elmex® ProClinical® Schallzahnbürste zurecht und wie gut wird die Arbeit der Prophylaxe-Teams durch das im letzten Jahr auf der IDS eingeführte Produkt unterstützt? CP GABA forderte Prophylaxe-Mitarbeiter in einer Ausschreibung auf, ihre Fallberichte einzureichen. Die Jury, bestehend aus Prophylaxe-Experten, prüfte alle Beiträge und ermittelte die Siegerin.

Autor: CP GABA Gmbh

Der Fallbericht von Sabrina Dogan, Dentalhygienikerin (DH) aus dem Raum Heidelberg, erhielt den ersten Preis. Die Verleihung des Preises in Form eines Wellness-Gutscheins im Wert von 1.200 Euro fand im Rahmen des 2. CP GABA Prophylaxe-Symposiums in Köln statt.

Vorteile aus Patientensicht: Ergonomie und Anwenderfreundlichkeit

Die Patientin im Fallbericht von Sabrina Dogan bekam das Modell elmex® ProClinical® A1500 nach ihrer PZR ausgehändigt. Eine genaue Instruktion erfolgte direkt in der Praxis. Hierbei wurde die Anwendung sowohl am Modell als auch mittels Handspiegel in der Mundhöhle der Patientin erläutert.

Da bereits überempfindliche Zahnhälse vorhanden waren, wurde die Patientin angeleitet, in den ersten zwei Anwenderwochen mit Sensitivbürstenkopf und elmex® Sensitive Zahnpaste im Automodus zu putzen. Weitere intraorale Befunde, bei ansonsten guter Mundhygiene, waren eine lokale plaqueinduzierte Gingivitis, leichte Zahnverfärbungen in Ober- und Unterkiefer sowie Abrasionen im Frontzahnbereich des Oberkiefers. Sie raucht zudem ca. 5 Zigaretten täglich.

Die Patientin wurde gebeten, ihre Eindrücke während der häuslichen Anwendung festzuhalten. Als besonders angenehm empfand sie den kleinen grazilen Bürstenkopf, das ergonomische Handstück sowie die leichte Handhabung. Die Smart-Sensoren erfassen die Position der Zahnbürste im Mund und passen die Putzbewegung und -intensität automatisch an. Damit ist nicht nur eine schonende, sondern auch eine atraumatische Reinigung bei bis zu 32.500 Schwingungen pro Minute möglich.

Als patientenfreundlich wurde auch die blaue LED-Leuchte bewertet, die den korrekten 45°-Anstellwinkel anzeigt. Die elmex® ProClinical® macht das richtige Zähneputzen einfacher, da das Handstück automatisch den passenden Modus einstellt und damit den Anwender unterstützt. Durch den integrierten 2-Minuten-Timer mit Anzeige der Putzintervalle kann der Patient sein Zeitmanagement gezielt überwachen.

Eine echte Prophylaxe-Unterstützung aus Sicht der Dentalhygienikerin

Nach vierwöchiger häuslicher Anwendung fand eine Mundhygienekontrolle durch Anfärben der Zähne statt. Der vorhandene Plaquefilm war dünn und der Plaquebefall extrem gering, stellenweise sogar negativ, wie beispielsweise an den Lingualflächen der Unterkieferzähne, in den Interdentalräumen oder an den Distalflächen der Molaren. Die Dentalhygienikerin stellte keine festen Auflagerungen wie Zahnstein oder Verfärbungen fest. Die Gingiva war blass-rosa gefärbt, ohne Entzündungszeichen und ihr Verlauf harmonisch. Die Patientin konnte sogar eine deutliche Verbesserung der Überempfindlichkeit im Zahnhalsbereich feststellen. Um den Therapieerfolg zu sichern, erfolgte nach dem Erheben des Mundhygienestatus eine professionelle Politur mittels elmex® Sensitive ProfessionalTM Paste und feinem Gummikelch. Die Empfehlung der Prophylaxe-Expertin Dogan an ihre Patientin lautet demzufolge, die häusliche Zahnpflege mit der elmex® ProClinical® Schallzahnbürste und den elmex®-Sensitive-Produkten fortzusetzen.

www.gaba-dent.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge