Gepostet in Kategorie: Dentalhygiene
Drucken

Rund 964 Zahnärzte und Praxismitarbeiter testeten die neue, optimierte Pearls & Dents

In einer breit angelegten, bundesweiten Fragebogen-Aktion testeten rund 964 Zahnärzte und deren Praxisteams im Juli und August 2014 die neue, optimierte Formulierung der medizinischen Spezialzahncreme Pearls & Dents. Sie ist seit September 2014 auf dem Markt. Als besonders positiv bewerteten die Tester unter anderem, dass die Zahncreme äußerst schonend reinigt (98,4 Prozent) und dabei eine sehr gute Reinigungsleistung erzielt (97,5 Prozent).

Autor: Dr. Rudolf Liebe Nachf. GmbH & Co. KG

„Rund 97,5 Prozent der Tester1 gaben an, dass sich die Zähne nach dem regelmäßigen Putzen mit der Zahncreme (mindestens zwei Mal täglich über mehrere Wochen) zungenglatt und sauber anfühlten“, so Dr. Jens-Martin Quasdorff, Geschäftsführer von Dr. Liebe. „Die Meinung unserer Fachanwender bestätigt damit, dass wir mit der optimierten Pearls & Dents deren Produktversprechen einlösen: optimale Reinigungswirkung bei minimaler Abrasion.“

Tester bewerten auch Erhöhung des Fluoridgehaltes und Einsatz von Xylit als positiv.

Rund 97,7 Prozent der Tester bewerten positiv, dass Dr. Liebe den Fluoridgehalt von 1200ppm auf 1450ppm erhöht hat1. Den Einsatz von Xylit als weiteren Baustein für die effektive Kariesprophylaxe erachten ebenfalls rund 97,9 Prozent als positiv1. Für optimale Kariesprophylaxe sorgt die neue Pearls & Dents durch das optimierte Doppel-Fluorid-System aus Amin- und Natriumfluorid (Gehalt nun 1450 ppm). Das enthaltene Xylit unterstützt aufgrund seiner anti-kariogenen Wirkung2 im Kampf gegen Karies.

„Dass die neuen Perlen zu 100 Prozent biologisch abbaubar sind, bewerte ich positiv.“

So äußerten sich 99,4 Prozent der Tester. Dass die neuen, zum Patent angemeldeten Reinigungsperlen zu 100 Prozent aus nachwachsenden Quellen hergestellt werden, bewerteten ebenfalls 99,4 Prozent der Tester als positiv.

Im Sommer 2014 hatte Dr. Liebe an interessierte Zahnarztpraxen Probenpakete und Fragebögen rund um die neue, optimierte Pearls & Dents verschickt.

Natürlichkeit der Wirkstoffe – ein Merkmal der Unternehmensphilosophie.

„Ein Hauptanspruch bei der Weiterentwicklung unserer medizinisch anspruchsvollen Zahncremes war und ist immer auch die Natürlichkeit der Wirkstoffe, die wir zum Einsatz bringen", so Dr. Jens-Martin Quasdorff. „Aus unserer heutigen Sicht bot der Einsatz von EVA-Copolymeren in der Ursprungsversion von Pearls & Dents Optimierungspotenzial." Und weiter: „In der Richtigkeit dieses Anspruchs bestätigt uns zusätzlich die öffentliche Diskussion zu den Auswirkungen von in Kosmetika eingesetztem Mikroplastik auf die Umwelt." Fast zwei Jahre hat das Unternehmen an einem naturbasierten Substitut für die EVA-Kügelchen geforscht. Es sollte der Philosophie von Dr. Liebe, natürliche Wirkstoffe zum Einsatz zu bringen, ebenso genügen wie dem hohen medizinischen Anspruch an Reinigungseffizienz und minimalen Abrieb der Zahnhartsubstanz. Möglich macht dies das 1997 in Zusammenarbeit mit Univ. Prof. Dr. Franz Günter Sander (†) entwickelte Perlsystem. Dr. Liebe hat es in Kooperation mit dessen Söhnen, PD Dr. Christian Sander und PD Dr. Franz Martin Sander sowie weiteren ausgewählten Zahnärzten weiterentwickelt und optimiert.

Auch die neue, optimierte Pearls & Dents ist aufgrund ihrer sehr guten Reinigungsleistung bei minimaler Abrasion (RDA 32) besonders zu empfehlen für Raucher, Kaffee-, Tee- und Rotweingenießer, bei Kronen, Implantaten und Brücken, Fissurenversiegelungen und Kunststofffüllungen. Zahnspangen-Träger finden in ihr die Zahncreme, die auch an den Spangenrändern und unter den Bögen hoch effizient, schonend und schnell reinigt. Sie eignet sich – anders als herkömmliche bleichende Zahncremes – bestens zum täglich mehrmaligen Zähneputzen. Generell ist die neue, optimierte Pearls & Dents für jedermann geeignet, der Wert auf reine und gepflegte Zähne und – wie das Unternehmen Dr. Liebe selbst – besonderen Wert auf den Schutz von Umwelt und Natur legt.

Sie wird in Apotheken und bei Zahnärzten/Prophylaxe-Shops verkauft. Die unverbindliche Preisempfehlung seitens Dr. Liebe bleibt unverändert bei 6,95 Euro/100 ml-Tube.

Quellen:

1 Befragung von rund 964 Zahnärzten und Praxismitarbeitern im Rahmen einer Test- und Fragebogenaktion, durchgeführt von Dr. Rudolf Liebe Nachf. GmbH & Co. KG, 07 – 08/2014.

2 Scheinin, A., Mäkinen, K.K. (1975) Turku Sugar Studies I-XXI. Acta Odontol. Scand. 33 (Suppl. 70): 1-349.

www.pearls-dents.de