Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Initiative 3-Fach-Prophylaxe

Die mechanische Zahnreinigung mithilfe von Zahnbürste und Interdentalbürste oder Zahnseide ist das A und O der täglichen Mundhygiene. Doch: Sie erreicht nicht den gesamten Mundraum, da Zähne nur 25% des Mundraumes ausmachen. Der Nutzen der zusätzlichen Verwendung einer antibakteriellen Mundspülung ist wissenschaftlich belegt.

Autor: Johnson & Johnson GmbH

Die Initiative 3-Fach-Prophylaxe von Listerine® bündelt Wissen zur täglichen Prophylaxe und gibt Dentalexperten Informationen und Services an die Hand, die helfen, Patienten die Vorteile der zusätzlichen Verwendung einer Mundspülung zu vermitteln.

Optimierungsbedarf in der täglichen Mundhygiene

In Deutschland werden aktuell jährlich rund 10 Millionen Zähne aufgrund von Karies oder Parodontitis gezogen. Bei Erkrankungen wie Parodontitis, Karies oder Gingivitis ist der wichtigste Auslöser der pathogene Biofilm.

Oftmals bleiben nach Zähneputzen und Zahnzwischen-raumreinigung viele Bakterien zurück, die schnell wieder neuen Zahnbelag bilden. Biofilmrückstände nach der mechanischen Reinigung lassen sich nicht nur darauf zurückführen, dass der Patient die Anweisungen nicht mehr ordnungsgemäß befolgt. Auch, Kronen oder Klammern, die mechanische Versuche behindern können, oder die Unerreichbarkeit schwer zugänglicher Bereiche, können für die unvollständige Plaqueentfernung verantwortlich sein.

Initiative bietet Informationen und Services

Anliegen der Initiative 3-Fach-Prophylaxe von Listerine ist es, die tägliche Mundpflege bestehend aus Zahnbürste und Interdentalreinigung durch die zusätzliche Anwendung einer antibakteriellen Mundspülung zu verbessern. Der Zusatznutzen von Listerine im Rahmen der täglichen 3-Fach-Prophylaxe ist wissenschaftlich erwiesen. Tägliches Zähneputzen und die Benutzung von Zahnseide sind wirksamer bei der Plaquekontrolle, wenn zusätzlich mit Listerine gespült wird: Die ergänzende Anwendung von Listerine führt zu einer zunehmenden Plaquereduktion im gesamten Mundraum von nahezu 52% im Vergleich zu Zähneputzen und Zahnseide allein. Zudem führte die regelmäßige Verwendung von Listerine in einer Untersuchung über 6 Monate zu einer Verringerung der Interdentalplaque um 48% mehr als Zähneputzen und Zahnseide allein.

Die Initiative 3-Fach-Prophylaxe gibt Dentalexperten Informationen und Services rund um die Integration von Mundspülungen in die tägliche Mundhygiene an die Hand und unterstützt sie so bei der Prophylaxe-Beratung der Patienten.

Zentrales Element der Initiative 3-Fach-Prophylaxe ist die speziell eingerichtete Seite www.listerineprofessional.de/initiative-3-fach-prophylaxe.

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge