Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Innovative Mundspülung für weißere Zähne

Orale Ästhetik liegt im Trend: Zähne sollen nicht nur gesund sein, sondern auch schön aussehen. Gerade Zahn-verfärbungen stellen daher für viele Patienten ein Problem dar. Mit einer professionellen Zahnreinigung lassen sich diese effektiv entfernen. Darüber hinaus steht Patienten nun für die Anwendung zu Hause die neue Listerine® Advanced White – für weißere Zähne in nur 2 Wochen – zur Verfügung. Diese basiert auf einer nicht abrasiven Whitening-Technologie.

Autor: Johnson & Johnson GmbH

Listerine® Advanced White

Klinische Studien zeigen: Bei zweimal täglicher Anwendung reduziert die Mundspülung Zahnverfärbungen bereits nach zwei Wochen signifikant um 23 % im Vergleich zu Zähneputzen alleine.[i] Extrinsische Zahnverfärbungen lassen sich so ablösen. Zudem reduzieren die in der Mundspülung enthaltenen ätherischen Öle (Menthol, Thymol und Eukalyptol)* Plaque-bildende Bakterien im gesamten Mundraum und kontrollieren den Biofilm effektiv. Aufgrund ihres Fluoridgehalts remineralisiert und stärkt Listerine Advanced White die Zähne.

Der erste Eindruck ist oft entscheidend: Weiße Zähne und ein strahlendes Lächeln signalisieren Gesundheit und Schönheit und tragen so zur Attraktivität und zum persönlichen Wohlbefinden bei. Obwohl Zahnverfärbungen in der Regel ein kosmetisches Problem sind, werden diese von vielen Patienten als störend und unästhetisch empfunden. Meist sind Ablagerungen von Farbstoffen wie beispielsweise Kaffee, Tee, Nikotin oder Rotwein die Ursache der Verfärbungen. Viele Patienten nehmen daher vermehrt Zahnbehandlungen wie etwa professionelle Zahnreinigung oder Bleaching in Anspruch. Gegen äußerliche Zahnverfärbungen können Patienten mit der neuen Listerine Advanced White nun auch bei der täglichen Mundhygiene zu Hause vorgehen.

Neu: Listerine Advanced White mit Multi-Effekt-Formel

Die innovative Mundspülung Listerine Advanced White enthält eine effektive Multi-Effekt-Formel, mit der die Zähne gereinigt, von Verfärbungen befreit und fluoridiert werden. Zusätzlich beugt sie neuen Verfärbungen vor. Sie verbindet den antibakteriellen Nutzen ätherischer Öle mit einer nicht abrasiven Whitening-Technologie auf Basis von Polyphosphaten und einer Fluoridkonzentration von 220 ppm. Die Wirksamkeit ist klinisch belegt.

Ätherische Öle zur Biofilmkontrolle

Die aktiven Stoffe in Listerine Advanced White sind die lipophilen ätherischen Öle Thymol, Menthol und Eukalyptol.* Sie bekämpfen ein breites Spektrum planktonischer Bakterien und dringen darüber hinaus tief in den dentalen Biofilm ein. Die Struktur des Biofilms wird zersetzt, indem die ätherischen Öle Zellwände von Keimen im Biofilm zerstören. Dadurch wird der Biofilm gelockert und gelöst, auch an Stellen, die Zahnbürste und Zahnseide nicht ausreichend erreichen. Außerdem wird durch die hydrophoben Eigenschaften der ätherischen Öle eine erneute Bakterienaggregation erschwert. So verlangsamen sie die bakterielle Vermehrung und vermindern die Plaqueakkumulation. Plaque-bildende Bakterien** werden im gesamten Mundraum reduziert und die Zahnoberfläche wird gereinigt.[ii]

Dualer Wirkmechanismus der Polyphosphat-Whitening-Technologie

Die einzigartige nicht abrasive Whitening-Technologie auf Basis von Polyphosphaten löst Zahnverfärbungen bereits nach zwei Wochen.1 Dabei lockern Polyphosphate die Verbindungen zwischen Verfärbung und Zahn: Negativ geladene Polyphosphat-Moleküle ersetzen die ebenfalls negativ geladenen Moleküle der Belagsverfärbungen an den positiv geladenen Bindungsstellen der Pellikelschichten und am Zahnschmelz. Die gelösten Verfärbungen werden dann beim Spülen des Mundes abgewaschen. Gleichzeitig haften sich negativ geladene Polyphosphat-Moleküle am Pellikel und am Zahnschmelz an und bilden so einen Schutzschild, der hilft, neuen Verfärbungen vorzubeugen.[iii]

Klinisch getestete Effektivität

Die Wirkung von Listerine Advanced White wurde in einer randomisierten, einfach verblindeten, kontrollierten klinischen Vergleichsstudie an 117 Probanden belegt: Listerine Advanced White reduzierte Zahnverfärbungen bei zweimaliger täglicher Anwendung nach dem Zähneputzen bereits nach zwei Wochen um signifikante 23 % im Vergleich zu Zähneputzen allein.1

Für den besten Effekt von Listerine Advanced White wird ein zweimal tägliches Spülen mit 10 ml (etwa 2 TL) für zirka 60 Sekunden empfohlen. Morgens und abends angewendet, sorgt die Mundspülung bereits nach zwei Wochen für weißere Zähne.


* Enthält im Vgl. zu anderen LISTERINE® Mundspülungen mit ätherischen Ölen kein Methylsalicylat, da Methylsalicylat in der für Polyphosphate benötigten pH-neutralen Formel nicht stabil ist.

** Bakterien, die Zahnbelag, Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch verursachen können.

*** Extrinsische Verfärbungen, die durch Genussmittel wie Tee, Kaffee, Tabak, Medikamente und/oder durch mangelhafte Mundhygiene entstehen können.

[i] Milleman, J., Data on file (Study SFLANW0001) Oct 2013.

[ii] Nittel, D., Data on file (Study 3-0294. 09) Jan 2014.

[iii] Hall, P., Comparative in-vitro Total-Extrinsic-Reduction Study; Jan 2014.

www.listerine.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge