Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Zahnfleischpflege-Gel ist nicht gleich Zahnfleischpflege-Gel

Die Beovita Vital GmbH erlangte mit ihrem Produkt Parodont-Gel durch das TV-Format „Die Höhle der Löwen“ deutschlandweit Bekanntheit. Innerhalb kürzester Zeit nach dem Produktlaunch avancierte es zum meistgekauften Zahnfleischpflege-Gel in Deutschland. Die Investoren Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel sind seit 2017 Geschäftspartner des Unternehmens. Das Parodont-Gel zeichnet sich durch das darin enthaltene hochwertige Schwarzkümmelöl aus, dessen antibakterielle Wirkung unter anderem von der Medizinischen Hochschule Hannover bestätigt wurde. Der Zahnmediziner Dr. med. dent. Ismail Özkanli erklärt, wann ein derartiges Produkt mit Schwarzkümmelöl wirkt und wann nicht.

Autor: Beovita Vital GmbH

„Es gibt verschiedene Anbieter, die Schwarzkümmelöl in ihren Produkten einsetzen. Jedoch gibt es hier signifikante Unterschiede. Zum einen führt eine oftmals falsche Zu­sammensetzung der Inhaltsstoffe nicht zum ge­wünschten Ergebnis. Einige Pro­dukte enthalten zum Beispiel Pfefferminzöl und dies setzt die Wirkung von Schwarz­kümmelöl herab. Außerdem sinkt bei mehreren Inhaltsstoffen der Anteil des Schwarz­kümmelöls. Bei einem Inhalt von z.B. 10 ml sollte der Schwarzkümmelöl­anteil bei 4 ml liegen. Mehr davon können wir nicht beimischen, da das Produkt dann zu flüssig werden würde. Würden wir vier Öle beigeben, würde der Anteil um die Hälfte sinken“, erklärt Dr. med. dent. Ismail Özkanli, Geschäftsführer der Beovita Vital GmbH.

Augen auf beim Zahnfleischpflege-Gel-Kauf

Das Parodont-Gel von Beovita hat sich als Pflege bei Zahnfleischpro­blemen wie Parodontose, Zahnfleisch­bluten/-­­ent­zündungen bewährt. Es enthält hochwer­tiges Schwarzkümmelöl und ihm wird eine antibakterielle Wirkung, Festigung des Zahn­fleisches sowie signifikante Reduzierung von Zahnfleischbluten zugeschrieben.

„Unser Parodont-Gel enthält kein Pfefferminzöl und keine weiteren Zusätze, so dass die Wirkung beibehalten wird. Es ist zudem hydrophob. Das bedeutet, das Gel wird nicht vom Speichel weggespült und bleibt an Ort und Stelle. Insbesondere in den Zahnfleischtaschen verweilt es sehr lange und entfaltet seine Wirkung. Gemäß einer Studie der Medizinischen Hochschule Hannover besitzt unser Parodont-Gel eine Langzeitwirkung – nach fünf Tagen hatte es immer noch eine antibakterielle Wirkung. Zudem wurde mit einer Studie bestätigt, dass das Parodont-Gel mit nur einem Trop­fen die Parodontitis-Erreger im Umkreis von 5 cm abtötet und somit auf natürliche Weise den ge­samten Mundbereich desinfiziert“, erklärt Dr. med. dent. Ismail Özkanli.

Schwarzkümmelöl: Die Qualität macht den Unterschied

Neben der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe in einem derartigen Produkt spielt außerdem die Güte des Schwarzkümmelöls eine entscheidende Rolle. Dr. med. dent. Ismail Özkanli erklärt, worauf es ankommt: „Es gibt unterschiedliche Samenarten. Nigella Sativa ist gesundheitsfördernd, antibakteriell und begrenzt verfügbar. Es wächst nur in der Wüste und ist teuer in der Anschaffung. Nigella Damascena hin­gegen ist verdauungsfördernd und wächst theoretisch überall. Es wurde bis ins 18. Jahrhundert in Deutschland angebaut, ist sehr günstig in der Anschaffung und in großen Mengen verfügbar. Die beiden Samenarten sind vom Aussehen, Geruch und Geschmack nicht voneinander zu unterscheiden. Daher findet hier ein großer Miss­brauch statt.“

Das Auspressen der Saat für Schwarzkümmelöl ist sehr empfindlich. Dr. med. dent. Ismail Özkanli weist auf eine Gesetzeslücke in Deutschland hin: „Hersteller dürfen ein Öl als kaltgepresst bezeichnen, obwohl sie mit hohem Pressdruck die Samen aus­pressen. Ist der Pressdruck höher als 1000 bar, erhitzen sich die Samen auf 170°. Alle Inhaltsstoffe sterben dann ab. D.h. es gibt keine gesundheitsfördernde Wirkung.“

Beovita verfügt seit 15 Jahren über einen Lieferanten in Ägypten. Die Qualität des Schwarzkümmelöls ist stets sehr hoch und dieses Öl wirkt antibakteriell. Der Anteil der ungesättigten Fettsäuren übersteigt stets 83%.

Das Zahnfleischpflege-Gel ist für Vege­tarier und Veganer, für Schwan­gere und Klein­kinder geeignet. Parodont-Gel von Beovita ist zudem neben­wirkungsfrei. Das proDerm Institut belegte mit einer Studie, dass das Parodont-Gel das Zahnfleisch­bluten signifikant reduziert und sehr gut verträglich ist. Die Wirksam­keit des seit 2005 erprobten Paro­dont-Gel bestätigen auch zahnmedizinische Experten. 90 Prozent der Prophylaxehelfer/innen, die Parodont-Zahnfleischpflege-Gel getestet haben, würden es in ihre Arbeit einbeziehen (Studie Juni 2019 von „Barometer Testphase“).

Bildunterschrift: Parodont-Gel mit hochwertigem Schwarzkümmelöl und antibakterieller Wirkung, Bildquelle: Beovita Vital GmbH

www.beo-vita.de

Weitere Beiträge