Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Effektive Prophylaxe für exzellente Mundhygiene

Karies und Parodontitis gehören zu den häufigsten Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates. Mit der sogenannten „Dreifachprophylaxe“ kann man den Ursachen von Karies und Parodontitis effektiv vorbeugen. Dabei werden die mechanische Plaquebeseitigung mittels Zahnbürste sowie die Reinigung der Zahnzwischenräume durch antibakterielle Mundspülungen sinnvoll ergänzt. Mit Listerine®, das in acht verschiedenen Varianten erhältlich ist, bietet das Unternehmen Johnson & Johnson GmbH für jedes Anwenderbedürfnis die richtige Mundspülung. Neu in der Listerine-Produktpalette ist Listerine ZeroTM: Die nachweislich weniger geschmacksintensive und alkoholfreie Mundspülung erweitert das bewährte Sortiment um eine Variante für geschmacksensible Patienten.

Autor: Johnson & Johnson GmbH

1 weitere Abbildunge(n):

Für die Entstehung der häufigsten oralen Erkrankungen wie Karies, Gingivitis oder Parodontitis sind die Mikroorganismen der Zahnplaque verantwortlich, die an der Zahnoberfläche haften. Dieser dentale Biofilm kann sich bei ungründlicher Zahnpflege bis auf den Wurzelbereich ausbreiten, den Zahnhalteapparat schädigen und schließlich zum Zahnverlust führen. Wichtig für die Prävention sind die mechanische Zahnreinigung der Innen- und Außenflächen der Zähne mit Hilfe der Zahnbürste sowie die Pflege der Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder Interdentalbürsten. Allerdings deckt die mechanische Reinigung lediglich 25% des gesamten Mundraumes ab. Als Ergänzung werden daher antibakterielle Mundspülungen empfohlen, da sie auch für die

Zahnbürste unzugängliche Regionen erreichen. Somit bietet die sogenannte „Dreifachprophylaxe", eine Kombination aus Zähneputzen, Zahnzwischenraumpflege und antibakterieller Mundspülung, den effektivsten Schutz von Karies, Gingivitis und Parodontitis.

Antibakterielle Mundspülung mit breitem Wirkspektrum

Die antibakterielle Wirkung von Listerine basiert auf der speziellen Kombination aktiver Inhaltsstoffe, die die bakterielle Zellmembran durchdringen und zerstören. Die in allen Listerine Mundspülungen enthaltenen lipophilen ätherischen Öle (Eukalyptol, Thymol und Menthol ) und das entzündungshemmende Methylsalizylat bekämpfen effektiv den Biofilm und führen nachweislich zu einer deutlichen Reduktion der Keimzahl. Keine anderen Substanzen weisen ein breiteres Wirkspektrum auf. Listerine eignet sich auch für die Langzeitanwendung, ohne Zähne oder Zahnfleisch zu verfärben oder das Gleichgewicht der gesunden Mundflora zu beeinträchtigen. , Listerine wirkt bis zu 12 Stunden und sorgt für einen langanhaltenden, frischen Atem. Der optimale und sichere Schutz der antibakteriellen Mundspülung ist wissenschaftlich belegt: In einer Studie reduzierte sich nach der zweimaligen täglichen Anwendung von Listerine die Plaquebildung um 56% und es trat 70% weniger Zahnfleischbluten als in der Kontrollgruppe auf. In einer weiteren Studie unter denselben Anwendunsbedingungen führte die zweimalige Spülung mit Listerine zu einer Reduktion der Gingivitis um 36%.

www.listerine.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge