Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

CeramTec goes pink: Aktionstag gegen Krebs

CeramTec startete am 27. Oktober an allen Standorten weltweit den Aktionstag „CeramTec goes pink“. Im Zeichen der „Pink Ribbon“, dem Symbol der Aufklärungskampagne zum Thema Brustkrebs, unterstützten die Keramikexperten die Brustkrebsforschung zudem mit einer Spende von 2.000 Euro an das Deutsche Krebsforschungszentrum.

Autor: CeramTec

Die CeramTec-Mitarbeiter bekennen Farbe am Aktionstag „CeramTec goes pink“. Foto: CeramTec

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Plochingen engagiert sich seit langem mit Spenden und zahlreichen Aktionen im sozialen Bereich. Eine weitere Aktivität startete am vergangenen Donnerstag: Anlässlich der weltweiten Aufklärungskampagne zum Thema Brustkrebs, die im Monat Oktober ihren Höhepunkt hat, initiierten die Keramikexperten den Aktionstag „CeramTec goes pink“.

Brustkrebs: Risiko für Mann und Frau

Mit rund 70.000 Neuerkrankungen jährlich ist Brustkrebs die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland. Demgegenüber stehen etwa 600 bis 700 Männer pro Jahr, bei denen die Krankheit indiziert wird. Das gesetzliche Früherkennungsprogramm bietet Frauen ab 30 Jahren die Möglichkeit einer jährlichen Tastuntersuchung beim Arzt, zwischen 50 und 69 Jahren können sie im Zwei-Jahres-Rhythmus am qualitätsgesicherten Mammographie-Screening teilnehmen. Für Männer hingegen gibt es derartige Programme derzeit nicht. Dabei sind sie nachweislich erfolgreich: Im Frühstadium stehen die Heilungschancen bei Brustkrebs sehr gut. Aus diesem Grund unterstützte CeramTec die Kampagne aktiv mit einem Aktionstag im Unternehmen, der zur Aufklärung über die Krankheit und Förderung der Brustkrebsforschung beitragen sollte.

Farbe bekennen – WEAR IT PINK

An den Unternehmensstandorten wurde die Kampagne mit internen Aktionen begleitet, die über das Thema aufklärten. Als international agierendes Unternehmen lobte CeramTec in Anlehnung an die hauptsächlich im anglo-amerikanischen Raum sehr bekannte Aktion „WEAR IT PINK“ (http://wearitpink.org/) an allen Standorten einen Fotowettbewerb aus, der die Aufmerksamkeit der Belegschaft für die Kampagne schärfen sollte. Mit Erfolg, wie die zahlreichen Einsendungen – unter anderem aus China oder den USA – bewiesen. Diese sind auf der Homepage des Unternehmens anzuschauen. An den deutschen Standorten Plochingen/Ebersbach, Lauf, Marktredwitz, Wittlich, Lohmar und Wilhermsdorf wurde interessierten Mitarbeitern außerdem Informationsmaterial zum Thema Brustkrebs zur Verfügung gestellt sowie die bekannten pinkfarbenen Schleifen verteilt, um ein sichtbares Zeichen zu setzen. Die pinkfarbene Schleife steht weltweit als Symbol für Kampagnen und Aktivitäten gegen Brustkrebs und wurde in diesem Jahr von Gabriele Strehle als Botschafterin der Initiative Pink Ribbon designt. Mit jeder ausgegebenen und getragenen Schleife spendet CeramTec zwei Euro an Pink Ribbon Deutschland, die sich in der Aufklärungsarbeit zum Thema Brustkrebs engagiert.

Finanzielle Unterstützung für die Forschung

Die Experten für Hochleistungskeramik unterstützten die Brustkrebsforschung zusätzlich mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro an das Deutsche Krebsforschungszentrum, die anlässlich des Kongress des Faches Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin übergeben wurde. Die CeramTec-Vertreter vor Ort trugen ebenfalls die Pink Ribbon und verteilten sie an 300 Ärzte auf dem Kongress, um gezielt Aufmerksamkeit für die Brustkrebsfrüherkennung zu erzeugen.

https://www.ceramtec.de

Weitere Beiträge