Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

„ProCare Protein Check“ zeigt sofort die Aufbereitungsqualität

Die schnelle und einfache Prüfung der Instrumentenaufbereitung in Zahnarztpraxen ist mit dem neuen „ProCare Protein Check“ von Miele möglich. Jedes Set enthält drei Stifte, die mit einer roten Testflüssigkeit gefüllt sind. Diese wird nach der Reinigungs- und Desinfektionscharge einfach auf die Oberfläche des zu prüfenden Instrumentes gegeben. Schon nach etwa drei Minuten liegt das Ergebnis vor und zeigt die Qualität der Aufbereitung.

Autor: Miele & Cie. KG

Eine nur 1,6 Millimeter schmale Dosierspitze ermöglicht das punktgenaue Auftragen der Testflüssigkeit auf den Instrumentenbereich, der überprüft werden soll. Die Flüssigkeit muss drei Minuten lang einwirken und wird dann für drei Sekunden unter fließendem Wasser abgespült. Falls sich noch Restprotein auf dem Instrument befindet, ist dieses sofort anhand einer Verfärbung erkennbar. So wird schnell deutlich, ob es sich bei Restanschmutzungen um Rückstände wie beispielsweise Prozesschemikalien handelt – oder ob sie proteinbasiert sind, also durch Körpersubstanzen wie Blut verursacht wurden. Mit einem im Set enthaltenen Indikator lässt sich der Grad der Kontamination ermitteln.

Der „ProCare Protein Check" ist besonders praxisgerecht für Routinekontrollen von Medizinprodukten, da die Testflüssigkeit direkt auf die Instrumentenoberfläche aufgetragen wird. Die Handhabung ist äußerst einfach. Da der Test erst nach dem letzten Programmschritt (der thermischen Desinfektion) vorgenommen wird, werden die Arbeitsabläufe in der Zahnarztpraxis nicht unterbrochen – im Unterschied zum bewährten „Miele Test-Kit", das auch weiterhin die umfassende quantitative Bestimmung von Restprotein ermöglicht. Diese ist laut Empfehlung der Norm DIN EN ISO 15883 mindestens einmal jährlich im Rahmen der Revalidierung vorzunehmen. Die Voraussetzung: Der Reinigungsprozess muss dafür vor der thermischen Desinfektion unterbrochen werden.

Die Kombination aus „Miele Test-Kit" und dem neuen „ProCare Protein Check" von Miele für regelmäßige Routinekontrollen stellt somit das maximale Qualitätsniveau für die Reinigung in der Zahnarztpraxis – und damit auch maximale Patientensicherheit – sicher.

www.miele-professional.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge