Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Neu: Patienten-Ratgeber zu Parodontitis und Diabetes

Diabetes mellitus und Parodontitis sind Erkrankungen, die über Fachgrenzen hinausgehen und sich wechselseitig ungünstig beeinflussen. Ihre Behandlung erfordert daher einen interdisziplinären Ansatz mit einem guten Zusammenspiel zwischen behandelndem Hausarzt/Internisten und Zahnarzt. Von Bedeutung für eine erfolgreiche Behandlung dieser chronischen Erkrankungen ist aber auch eine sehr gute Patienten-Compliance.

Autor: CP GABA GmbH

Die beiden wissenschaftlichen Fachgesellschaften Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) und Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) haben daher gemeinsam eine Sensibilisierungskampagne gestartet. In diesem Rahmen haben Sie einen Patienten-Ratgeber „Parodontitis & Diabetes" entwickelt, der jetzt Zahnarztpraxen und Apotheken zur Verfügung gestellt wird und als Unterstützung für motivierende Patientenaufklärung genutzt werden kann.

Ziel ist es, durch Aufklärung und Motivation Betroffene möglichst frühzeitig auf erste Symptome aufmerksam zu machen und zum frühen Handeln zu motivieren. „Nur wer das nötige Wissen hat, wird die ersten Anzeichen erkennen und nur wer weiß, wie groß sein Einfluss ist, wird als Patient motiviert sein, konsequent einen gesundheitsförderlichen Lebensstil zu führen", ist Prof. Dr. Peter Eickholz, Präsident der DG PARO, überzeugt. Viel mehr Parodontitis- und Diabetes-Patienten könnten und müssten behandelt werden, darin sind sich DG PARO und DDG einig. Die Zahlen unbehandelter Fälle beider chronischer Erkrankungen – mit einer Prävalenz von 20 Millionen Parodontitisbetroffenen und circa 5,5 Millionen behandelten Diabetikern in Deutschland - liegen weit im Millionenbereich. Mit dem Patienten-Ratgeber soll das fachliche Wissen patientennah an die Betroffenen weitergegeben werden mit dem Ziel einer deutlichen Verbesserung der Compliance.

So werden beide Krankheitsbilder ausführlich dargestellt, wichtige Zusammenhänge erklärt und mögliche Anzeichen für eine Diabetes oder einen Parodontitis in Checklisten aufgeführt. Der Patient erhält Anhaltspunkte, worauf er achten sollte und wohin er sich wenden kann. Fachbegriffe und Abkürzungen aus der Parodontologie und Diabetologie wie HbA1c-Wert, PSI oder PZR werden einfach erklärt.

Entstehung, Symptome und Krankheitsverlauf der beiden Volkskrankheiten werden leicht verständlich aufgezeigt. Und immer wieder wird verdeutlich, wie wichtig der Patient ist: bei der Prävention – durch eine gesunde Lebensführung, bei der Diagnostik – durch aufmerksame Beachtung früher Anzeichen und bei der Behandlung – durch kooperative Zusammenarbeit mit den Behandlern.

Der Ratgeber hebt hervor, dass schon einfache Interventionen des Alltagslebens den Verlauf der Krankheit positiv beeinflussen: ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung, gründliches Zähneputzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta und regelmäßige Kontrolluntersuchungen.

Der Ratgeber wird Zahnärzten und Apotheken über CP GABA zur Verfügung gestellt oder kann bestellt werden bei CP GABA: Fax 07621/907-159 oder info@gaba-dent.de

www.gaba-dent.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge