Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Multimediale Zahnarzt-Patienten-Kommunikation

Der mündige, gesundheitsbewusste Patient von heute fragt nach umfassenden Informationen, alternativen Behandlungsmethoden sowie Präventionsangeboten – er ist zudem bereit, in Gesundheit und Vorsorge zu investieren und Zusatzleistungen auch selber zu bezahlen. Aber wie können Patienten umfassend und multimedial über Behandlung, Vor- und Nachsorgemöglichkeiten informiert werden?

Autor: Dr. med. dent. Guido Reinhardt

Patienten bewerten neben der fachlichen Kompetenz heute auch die Außendarstellung einer Praxis. Entsprechend gehören mittlerweile betriebswirtschaftliches und Marketing-orientiertes Denken und Handeln zum festen Bestandteil des Praxisalltags, denn nur so kann sich der Arzt dem Wettbewerb mit anderen Praxen stellen, den Wiedererkennungswert seiner eigenen Praxis sowie die Patientenbindung erhöhen. Mit unseren Marketingmaßnahmen – eigenes Logo, stets aktualisierte Praxis-Homepage, Informationen zu unseren Behandlungsschwerpunkten, unserer Praxis-Philosophie sowie unserem Team – kann ich die Erwartung meiner Patienten nicht nur fachlich, sondern auch als Gesundheitsdienstleister erfüllen.


Für das Infotainment unserer Praxis sorgt seit über zehn Jahren TV-Wartezimmer®: Das Freisinger Unternehmen bietet allein 122 Patientenfilme rund um Prophylaxe- und Therapie-Möglichkeiten im Dentalbereich an. Dank der durch TV-Wartezimmer® professionell angefertigten Fotos unseres Praxisteams konnten wir auch unsere Homepage informativer und in neuem Design gestalten. Mit dem Aktualisierungsservice haben wir die Möglichkeit, jederzeit schnell und ganz einfach wichtige Informationen wie Urlaubszeiten, Mitarbeiterwechsel etc. an unsere Patienten zu kommunizieren – wir sagen, was wir brauchen, und TV-Wartezimmer® setzt es tagesgleich für uns um. Fast täglich sprechen uns unsere Patienten auf unsere über TV-Wartezimmer® gezeigten Leistungen an. Die Patienten werden nicht nur informiert, sondern dank des attraktiven, tagesaktuellen Rahmenprogramms auch noch gut unterhalten – so verringert sich zudem noch die 'gefühlte' Wartezeit.


Positive Mund-zu-Mund-Propaganda: Garant für die dauerhafte Existenz einer Praxis


TV-Wartezimmer®, ist mit mittlerweile über 7.000 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken Europas größtes Gesundheits-TV-Network. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens. Und die Zahlen belegen, dass Ärzte diesem Medium vertrauen und es nutzen, um ihre Patienten gezielt anzusprechen, mit medizinischen hochwertigen Beiträgen zu informieren und sie zudem mit interessanten Themen zu unterhalten. Unser Vorteil: Wir behalten den maßgeblichen Einfluss auf das Programm in unserem Wartezimmer, müssen uns aber nicht um alles selber kümmern, sondern können uns weiterhin auf unsere Hauptaufgabe, die Behandlung unserer Patienten, konzentrieren.


Die Studie des Deutschen Zentrum für Medizinmarketing zeigt: Rund 80% der Patienten bewerten Wartezimmer-TV als informativ und die Wartezeit als deutlich angenehmer. Und laut einer GfK-Studie wird das Angebot von TV-Wartezimmer durch die Patienten als sehr modern und hochwertig wahrgenommen und von fast 80% aller Befragten als sehr gut/gut beurteilt, wodurch das Image jeder Praxis aufgewertet wird. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Bereitstellung von relevanten Informationen eng mit dem Zufriedenheitsgrad der Patienten einhergeht: Je fundierter desto höher. Und zufriedene Patienten ziehen weitere Patienten nach sich – die beste Form von effizientem Praxismarketing. Denn eine positive Mund-zu-Mund-Propaganda lässt sich nirgends auf dem Markt kaufen.

www.tv-wartezimmer.de

Weitere Beiträge