Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

„Die Kenntnisse zum Mundgesundheitsverhalten haben sich verbessert“

Eine ganz besondere Aktion zum Tag der Zahngesundheit hat letzte Woche die Zahnarztpraxis Beinlich im nordrhein-westfälischen Gevelsberg organisiert. Sie lud 65 Kinder aus drei Kindergärten in ihren Garten ein und vermittelte ihnen viel Wissenswertes über die Mundgesundheit. Wir sprachen mit der Praxisinhaberin Andrea Beinlich.

Autor: Zahnarztpraxis Andrea Beinlich

Für die Aktion haben Sie einen eigenen Tunnel gebaut mit einer „guten“ und einer „schlechten“ Zahnseite. Wer kam auf die Idee dieser Aktion?

Meine hochmotivierte, engagierte und einfallsreiche Prophylaxe-Mitarbeiterin Frau Vasiliki Kiriazidou.

Arbeiten Sie schon länger mit den Kindergärten zusammen?
Ja. Mit zwei der drei Kitas kooperieren wir bereits seit 2014. Mit der Betreuung des dritten haben wir in diesem Jahr begonnen.

Welche Inhalte sollen den Kindern mit Hilfe des selbstgebauten Tunnels vermittelt werden?
Damit wollen wir den Kleinen zeigen, wie eine zahngesunde Ernährung aussieht und wie sie ihre Zähne richtig putzen. Die Kinder sollen merken, dass der Gang zum Zahnarzt nicht mit Ängsten, sondern mit Spaß verknüpft werden kann.

Wie schätzen Sie heute allgemein das Wissen von Kindern beim Thema Mundgesundheit ein?
Die Kenntnisse zum Mundgesundheitsverhalten scheinen sich im Laufe der Jahre erheblich verbessert zu haben. Leider stellen wir jedoch häufig immer noch einen großen Handlungsbedarf fest.

Frau Beinlich, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben und weiterhin viel Spaß mit ihren kleinen Patienten.

www.zahnarzt-andrea-beinlich.de

Weitere Beiträge