Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Praxisvorgänge papierlos und nachvollziehbar dokumentieren – vom Sterilgut bis hin zum Patienten

Hygiene- und Qualitätsmanagement ist für viele Praxen zu einem zentralen, aber auch zeitintensiven Thema geworden. Die gesetzlichen Hygiene-Anforderungen sowie das praxiseigene Qualitätsmanagement erfordern eine Dokumentation aller Hygieneprozesse. Mit DOCma® bietet Henry Schein eine Software, mit der Praxisinhaber und Laborinhaber ihre Hygiene- sowie Materialverwaltungsprozesse effizient und prozessorientiert archivieren und dokumentieren können.

Autor: Henry Schein

DOCma®-Logo

DOCma® wurde mit Zahnärzten und Instituten für einen optimalen Hygieneprozess und eine organisierte Lagerhaltung entwickelt. Das System bietet die Möglichkeit, Material- und Sterilgut mit Charge den behandelten Patienten zuzuordnen – dabei werden auch die gesetzlichen Anforderungen berücksichtigt. Der modulare Aufbau ermöglicht eine flexible Zusammenstellung je nach Praxisbedarf. Aus den nachfolgenden Komponenten können Praxisinhaber wählen:

  • DOCma® Gerätebuch hält die gesetzlichen Geräte-Forderungen im Überblick, erinnert an anstehende Wartungen und liefert eine Übersicht anfallender Kosten.
  • DOCma® Hygiene Standard eignet sich für den Einstieg in die digitale Hygienedokumentation. Alle Praxisvorgänge lassen sich papierlos und nachvollziehbar dokumentieren – vom Sterilgut bis hin zum Patienten.
  • Mit DOCma® Materialmanagement gehören überfüllte Lager und abgelaufene Produkte der Vergangenheit an. Produkte mit Charge können über die VDDS Schnittstelle wie rechtlich gefordert dem Patienten per Scan zugeordnet werden. Darüber hinaus erstellt das System auf Knopfdruck Vorschläge zur Materialbestellung.
  • DOCma® Premium verbindet die Module DOCma® Gerätebuch, Hygiene Standard und Materialmanagement zu einer kompletten Lösung. Jedes Einzelmodul kann per Update problemlos auf die Premium-Version erweitert werden.
  • DOCqm Handbuchmanager ermöglicht ein digitales Qualitätsmanagement. Durch die Kompatibilität mit Word lassen sich Handbücher und Dokumente unabhängig einlesen. Musterhandbücher stehen auf Wunsch zur Verfügung.

„Neben der automatisierten Medizinprodukte-Erfassung, -Verwaltung und –Bestellung sind es gerade die Kontroll-, Bewertungs- und Inventurfunktionen eines Systems, die mit der richtigen Software schnell und rationell zu erledigen sind. Mit DOCma® bieten wir eine Lösung, mit der sich alle Hygieneprozesse perfekt organisieren lassen. Die Software bindet sich nahtlos in alle vorhandenen Gerätekonstellationen und Netzwerke ein,“ erklärt Otto Wiechert, Vertriebsmanager Hygiene & Qualitätsmanagement bei Henry Schein Dental Deutschland.

DOCma® ist Bestandteil des Hygienekonzepts von Henry Schein. Das Konzept basiert auf den vier Säulen Hygiene-, Qualitäts-, Geräte- und Schulungsmanagement und unterstützt Zahnarztpraxen durch eigens für sie erarbeitete Lösungen bei der raschen Implementierung notwendiger Prozesse und Abläufe.

Weitere Informationen zur Software sowie ein Erklärvideo erhalten Interessenten unter www.henryschein-docma.de.

Weitere Beiträge