Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Umfrage: Professionelle Zahnreinigung sehr gefragt

Die Mehrheit der Deutschen nimmt die professionelle Zahnreinigung als wichtige Vorsorgeleistung an. In einer Umfrage von jameda (www.jameda.de), Deutschlands größter Arztempfehlung, zur Frage „Gehen Sie zur professionellen Zahnreinigung?“ gaben 72 Prozent der Befragten an, dieses Angebot anzunehmen. 29 Prozent haben diese Art der Zahnprophylaxe bisher noch nicht wahrgenommen. An der Befragung nahmen insgesamt 1384 Teilnehmer teil.

Autor: jameda GmbH

Hohe Kosten halten von professioneller Zahnreinigung ab

Für rund ein Fünftel der Befragten kommt eine professionelle Zahnreinigung nicht in Frage. Aber nur vier Prozent dieser Gruppe halten diese zahnärztliche Zusatzleistung tatsächlich für unnötig. Das meistgenannte Motiv, auf eine Zahnreinigung zu verzichten, sind die hohen Kosten. Elf Prozent der Umfrageteilnehmer nutzen diese Zahnprophylaxe-Maßnahme aus finanziellen Gründen nicht. Oft wird daher bei den Befragten auch die Forderung nach einer Kostenübernahme durch die Kassen laut.

Die Angst vorm Zahnarzt ist nur für wenige ein Grund, sich nicht professionell die Zähne reinigen zu lassen. Nur 4 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, den Zahnarzt ganz allgemein zu meiden und daher auch nicht zur Zahnreinigung zu gehen.

Deutsche halten Zahnreinigung für wichtige Gesundheitsvorsorge

Bei den Motiven zur professionellen Zahnreinigung zu gehen, stehen Gesundheit und Sauberkeit der Zähne ganz klar im Vordergrund (67 Prozent). Für lediglich fünf Prozent der Befragten ist die Verschönerung der Zähne das wichtigste Motiv.

www.jameda.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge