Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

81% der Tester geben Scorpion Scaler das Prädikat „Empfehlenswert“

Fast 100 Kandidaten nahmen das Testangebot eines deutschen zahnmedizinischen Fachverlages an und bewerteten die innovativen Scorpion Ultraschall Scaler der Zantomed GmbH. Laut Hersteller zeichnen sich die Scorpion-Ultraschallscaler durch ihre patentierte Form aus: Die Spitzen würden deutlich schmaler hergestellt als die herkömmlicher Aufsätze. So erreichten sie bereits bei niedrigerer Geräteleistung (20 bis 30 Prozent) intensivere Schwingungen und eine schnelle, gründliche Entfernung der Konkremente.

Autor: Zantomed GmbH

Dies steigere sowohl die Leistung als auch den Patientenkomfort, speziell im subgingivalen Bereich. Die Spitzen seien mit einer extraharten, goldenen Titan-Nitrit-Beschichtung versehen. Diese ließe den Scaler leichter gleiten, erhöhe dessen Lebensdauer und diene gleichzeitig der Abnutzungskontrolle. Erst wenn der goldene Überzug nicht mehr zu sehen ist, empfehle es sich den Aufsatz auszuwechseln, so die Beschreibung des Produzenten.

So sahen es die Tester:

Insgesamt hinterließen die Scorpion Scaler bei den Kandidaten einen positiven Eindruck. Im Vergleich zu den sonst in der Praxis verwendeten Scalern bescheinigten 85% der Teilnehmer den Scorpion Scalern durch ihre dünnere Spitze eine „Sehr Gute" bis „Gute" Erreichbarkeit der Interproximalräume und 73% durch den passenden Winkel des Instruments eine bessere Erreichbarkeit aller relevanten Stellen in der Dentition.

82% der Tester bestätigten den Scorpion Aufsätzen ein besseres Gleitverhalten dank der Titanium-Nitrit Beschichtung. Ganze 91% empfinden den eingebauten visuellen Abnutzungsindikator als sinnvoll und 82% bestätigen den Scalern eine bessere Effizienz als bei herkömmlich in Verwendung befindlichen Aufsätzen.

Originalstimmen der Teilnehmer als Fazit des Tests lauteten:

„Eine Bereicherung für unsere Praxis", „Tolles Produkt, allerdings etwas teurer als unsere bisherigen Scaler", „Sehr effizient" bis „Haben wir bereits für unsere Praxis erworben".

www.zantomed.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge