Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

ZA expandiert gen Norden

Die Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft (ZA) erweitert ihren Aktionsradius: Im Juni geht die neue Geschäftsstelle in der Hamburger City an den Start. Zahnärzte aus dem ganzen Norden haben jetzt die Services der ZA und kompetente Spezialisten vor der Haustür. Die bekannte Referentin Regina Granz und ihre drei GOZ-Expertinnen bilden das ZA-Team vor Ort. Mit der Eröffnung beginnt ein breitgefächertes Fortbildungsprogramm, allein im Juni mit fünf Veranstaltungen.

Autor: ZA - Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG

„ZA-Nord" ist Ausdruck von Kundennähe und Erfolgsstrategie. „Wir sind auf Wachstumskurs, mit vielen Neukunden aus Norddeutschland", erklärt Wolfgang Balmes, Vorstand der ZA. „Jetzt kommen wir ihnen buchstäblich entgegen." Mit Services für die wirtschaftlich erfolgreiche Praxis und vier erfahrenen Ansprechpartnerinnen sei die ZA in Hamburg präsent. Die Geschäftsstelle in der Rosenstraße befindet sich im Herzen der Hansestadt, nur einen Katzensprung von der Binnenalster entfernt.

Leiterin vor Ort ist die Abrechnungsspezialistin Regina Granz. Die ausgebildete ZFA und ZMF/Praxismanagerin ist vielen durch ihre Seminare zu Abrechnung und Praxismanagement bekannt, bei der ZÄK Bremen ist sie Abrechnungsreferentin für die ZMV-Ausbildung. Zum Team der ZA- Nord gehören Ines Elvers, Sara Schmetgen und Silvia Syväri; ebenfalls ausgewiesene Expertinnen. „Wir sind quasi ein Kompetenzzentrum für alle GOZ-Fragen", freut sich Regina Granz, „das schließt eine Servicelücke im Norden." Schwerpunkte der Geschäftsstelle sind die persönliche Beratung zu GOZ und Praxismanagement sowie ein spannendes Fortbildungsangebot. Das Themenspektrum reicht von „BEL II" über „Azubi-Spezial", „GOZ für Abrechnungsfachkräfte" und „KFO für Einsteiger" bis zum regelmäßigen GOZ-Stammtisch.

www.za-eg.de

Weitere Beiträge