Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

ZA AG zieht nach fünf Messetagen eine begeisterte Bilanz

Die 36. Internationale Dental Schau war für die ZA AG ein besonderer Erfolg. Rund 4000 Zahnärzte, Kieferorthopäden und Praxismitarbeiter nutzten die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit den ZA-Experten und besuchten den modernen herz:factor Stand, um sich über die neuesten Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Autor: ZA Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft AG

„Es waren fünf intensive Messetage mit ausführlichen und interessanten Fachgesprächen", sagt Dieter Seemann, Leiter Bereich Marketing und Vertrieb der ZA AG. „Unsere Service- und Factoringoffensive herz:factor wurde von den Besuchern extrem positiv angenommen. Viele nahmen die neue Kampagne zum Anlass, sich über unser Factoringangebot und unsere Innovationen zu informieren." Etliche Fachbesucher zeigten sich begeistert von der persönlichen Beratung und fühlten sich gut aufgehoben. „Herzliche und gleichzeitig kompetente Mitarbeiter machen den Service der ZA so besonders", schwärmt auch Seemann.

Als besondere Promotion-Idee zauberte die ZA-Zahnfee vielen Messebesuchern ein Lächeln ins Gesicht. Für rund 1.000 Gäste der ZA gab es eine „Erinnerung2go". Sie ließen sich mit dem sympathischen Zahn mit der pinken Schleife via Polaroid fotografieren.

Das hochmoderne Equipment, wie die zahlreichen Flatscreens und iPads, wurden während der gesamten Messelaufzeit stark frequentiert und dienten zur Präsentation der neuen Produkte, die direkt live von den ZA Experten vorgeführt wurden. Knapp 3000 Besucher nutzten zudem den Gutschein für die Sonderausgabe des Kombi-Kurzverzeichnisses (KKV), das in keiner Praxis fehlen sollte.

Speziell für GOZ-Fragen waren mit Dr. Peter Esser, Steffi Scholl und Arnd Kauert hochkarätige GOZ-Experten vor Ort. Als Ansprechpartner für knifflige Erstattungsfragen und in den mehrmals täglich stattfindenden Impulsvorträgen gaben sie „Wissen2go" an interessierte Messebesucher weiter.

Durchweg positiv war auch die Resonanz auf die Podiumsdiskussion zum Thema Existenzgründung, die am dritten Messetag in der Speakers' Corner stattfand. „Das Podium setzte sich zusammen aus Vertretern der DZW, der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, der ZA und aus Kollegen des Berufsstandes. Die Diskussion hat Mut und Lust auf das Unternehmerdasein als selbstständiger Zahnarzt gemacht", sagte Zahnarzt und ZA-Vorstand von Lennep. „Das hat die Zuhörer sichtlich beeindruckt."

www.za-eg.de

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge