Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Erfolgreicher Start der BodyPol GmbH mit Zahnarzt-Preisvergleich.com

Zahnarzt-Preisvergleich.com, das führende Preis- und Transparenzportal für Zahnärzte aus Dresden feierte am 8. April sein einjähriges Bestehen. Erst vor einem Jahr startete die BodyPol GmbH die Entwicklung von Zahnarzt Preisvergleich, der Vermittlungsplattform für Patienten, Zahnärzte und Zahntechniker, die Transparenz in einen der am schwersten zu durchschauenden Märkte bringt.

Autor: Zahnarzt-Preisvergleich.com

Auf Zahnarzt-Preisvergleich.com finden Patienten Zahnärzte in Ihrer Umgebung und können deren Preise und Leistungen in Echtzeit überprüfen.

Es dauerte neun Monate von der Idee zum Markteintritt am 21. Januar 2015. Nur drei Monate später sind hunderte Zahnarztpraxen und Dentallabore verteilt in der gesamten Republik aktiv auf Zahnarzt-Preisvergleich.com vertreten und generieren täglich neue Patienten.

Erst kürzlich endete ein seit zehn Jahren andauernder Rechtsstreit zwischen Verbraucherschützern, die die Preise der Südtiroler Zahnärzte zu veröffentlichen versuchten und der sich dagegen wehrenden Zahnärztekammer. Nun haben die Verbraucherschützer gewonnen. Das Gericht bestätigte, den rechtmäßigen Anspruch der breiten Bevölkerung nach mehr Transparenz. „Bleibt zu hoffen, dass es endlich den Weg für mehr Transparenz bei den zahnärztlichen Leistungen frei macht. Die Kosten für den Zahnarzt stellen die Familienbudgets nämlich stark auf die Probe." sagt Walther Andreaus, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Südtirol.

BodyPol unterstützt aktiv die deutschen Verbraucherschutzzentralen, dem, bisher weniger Beachtung geschenktem, Thema „Preistransparenz beim Zahnarzt" stärker in den Fokus der Verbraucher zu rücken. Das Argument der Zahnärztekammer, dass die Zahnärzte lediglich auf den Preis reduziert werden, entkräftet Tobias Henze, Geschäftsführer und Mitgründer: „Wir verstehen uns als Transparenztool und kommunizieren die Qualität der Zahnärzte durch Angaben zur Qualifikation (Beispiel: Facharzttitel, Mastertitel, Tätigkeitsschwerpunkte) sowie durch Angaben zur medizinischen Ausstattung (Beispiel: 3D-Röntgen, digitale Abformung, Laser) und überdurchschnittlichen Services (Beispiel: erweiterte Garantie, 0% Finanzierung, Heimfahrservice). Dabei erfassen wir die Daten so, dass sie für den Patienten filterbar sind. Im nächsten Update wird unsere Plattform übrigens um einen weiteren Qualitätsindikator wachsen."

Dabei betont der Geschäftsführer: „Das Vertrauen zu einem Zahnarzt ist den meisten Patienten wichtiger als der Preis. Das haben die vergangenen Behandlungsanfragen und die Arztwahl der Patienten bewiesen. Doch wie soll man einem Zahnarzt vertrauen, der seine Preise verheimlicht und erst äußert, wenn er die Uhr des Patienten gesehen hat? Es gibt keinen plausiblen Grund, die Preise nicht offen zu kommunizieren. Es sei denn, man hat etwas zu verbergen. Wir helfen Patienten, ein angemessenes Preis- /Leistungsverhältnis in einer nach wie vor intransparenten Branche zu finden, damit die Krankheit des einen nicht zur Gelegenheit des anderen wird. Das reduziert nicht nur die Kosten für den einzelnen Patienten, sondern auch für das gesamte Gesundheitssystem und klären über unterdurchschnittliche Leistungen und Services auf."

https://www.zahnarzt-preisvergleich.com

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge