Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

Zwei Sieger beim Oral-B Preis für klinische Präsentationen

Am 24. und 25. September 2015 hatte die Schweizerische Gesellschaft für Parodontologie (SSP) zu ihrer 45. Jahrestagung nach Basel geladen. Im Rahmen der etablierten Veranstaltung wurde auch in diesem Jahr wieder der begehrte Oral-B Preis für klinische Präsentationen verliehen. Die unter der Schirmherrschaft der SSP vergebene Auszeichnung ehrt Praktiker, die ihre Fähigkeiten anhand eines herausragenden Fallberichtes demonstrieren. Ein durchweg qualitativ hochwertiges Teilnehmerfeld machte der Jury die Entscheidung diesmal nicht einfach. Am Ende gab es mit Dr. med. dent. Pascale Stadelmann, Universität Bern, und Dr. med. dent. Alexis Ioannidis, Universität Zürich, gleich zwei Gewinner.

Autor: Procter & Gamble Germany GmbH

Mit den beiden Gewinnern, Dr. med. dent. Pascale Stadelmann (2. v.l.), Universität Bern, und Dr. med. dent. Alexis Ioannidis (3. v.l.), Universität Zürich, freuten sich Michael Kleiber (links), Verkaufsleiter Deutschland Süd und Schweiz, Procter & Gamble Professional Oral Health, sowie SSP-Vorstandsmitglied Dr. Christoph Rieder (rechts).

Nach dem Jubiläum von 2014 stand bei der diesmaligen SSP-Jahrestagung nun die elfte Vergabe des renommierten Oral-B Preises für klinische Präsentationen auf dem Programm. Wie schon bei den vorangegangenen Wettbewerben präsentierte sich der Jury auch dieses Mal wieder ein ausgesprochen hochkarätiges Teilnehmerfeld mit Arbeiten von herausragendem fachlichem Niveau. Da verwundert es nicht, dass es bei der Preisübergabe am 25. September 2015 zu einem denkbar knappen Ergebnis kam: Nach reiflicher Überlegung kam die Jury zu dem Schluss, einen geteilten ersten Platz an zwei der Autoren zu vergeben.

Über ein Preisgeld von jeweils CHF 2.500 dürfen sich Dr. med. dent. Pascale Stadelmann, Universität Bern, und Dr. med. dent. Alexis Ioannidis, Universität Zürich, freuen. Sie überzeugten die Jury mit ihren Arbeiten zu den Themen „Therapie einer fortgeschrittenen chronischen Parodontitis mit maximalem Zahnerhalt“ bzw. „Therapie multipler peri-implantärer Defekte“. Beide Präsentationen sehen zudem einer Veröffentlichung in einer der kommenden Ausgaben der Zeitschrift SSP Aktuell entgegen.

Zahnärzte und Dentalhygienikerinnen, die selbst einmal am Wettbewerb zum „Oral-B Preis für klinische Präsentationen unter der Schirmherrschaft der SSP“ teilnehmen möchten, haben noch bis zum 30. April 2016 die Möglichkeit, ein Manuskript eines noch nicht publizierten Patientenfalles bei der SSP einzureichen. Dazu kann der Wettbewerbsbeitrag ganz einfach per E-Mail an sekretariat@parodontologie.ch geschickt werden. Teilnahmeberechtigt sind alle in der Schweiz tätigen Zahnärzte und Dentalhygienikerinnen, die auch Mitglied der SSP sind. Die genauen Teilnahmebedingungen können unter www.parodontologie.ch in der Rubrik „Zahnärzte/Downloads“ eingesehen werden.

Weitere Beiträge