Weitere Online-Medien der Barometer Verlagsgesellschaft

OptraGate - der geniale Helfer in der Zahnarztpraxis

Sein besonderes Design hat den Mundöffner OptraGate sogar schon zum Hollywood-Filmstar gemacht. Er ist aber vor allem eines: praktisch und komfortabel. Jetzt wurde die 100 Millionen-Verkaufsmarke geknackt. Ivoclar Vivadent feierte am Unternehmenssitz in Schaan (FL) mit internationalen Gästen.

Autor: Ivoclar Vivadent AG

1 weitere Abbildunge(n):

OptraGate ist leicht einzusetzen, unterstützt zügiges Arbeiten durch ein frei zugängliches, übersichtliches Behandlungsfeld und sorgt für eine adäquate relative Trockenlegung. Das macht OptraGate bei fast jeder Indikation anwendbar und zu einem wertvollen Hilfsmittel, speziell wenn es um Ästhetik geht. Patienten erleichtert OptraGate das Offenhalten des Mundes und sie schätzen den hohen Tragekomfort: Das Material ist weich, flexibel und sehr gut verträglich (latexfrei). Erhältlich ist OptraGate in verschiedenen Grössen, u. a. für Kinder, und verschiedenen Farben. Für 2020 kündigt Ivoclar Vivadent eine nochmalige Sortimentserweiterung an.

Behandlungskomfort plus Effizienz

„Dass OptraGate die Arbeit unserer Kunden nachhaltig verändern wird, war schon beim Produktlaunch klar“, erinnert sich CEO Diego Gabathuler, damals der verantwortliche Produktmanager. „Dass das Produkt dereinst eine solche Rekordmarke erreichen würde, hätten wir uns aber in unseren kühnsten Träumen nicht ausgemalt.“ Bis 2009 wurden 10 Millionen Stück abgesetzt, bis 2016 50 Millionen. Vor allem in den letzten Jahren sind die Verkaufszahlen rasant gestiegen. Diese Entwicklung verlief gewissermassen parallel zu den steigenden Erwartungen der Patienten an den Behandlungskomfort und der wachsenden Bedeutung von Effizienz für die Arbeitsabläufe in der Praxis.

Die grössten Fans in Russland, Deutschland und USA

Der grösste Absatzmarkt ist derzeit Russland mit fast fünf Millionen eingesetzten* OptraGates jährlich. An zweiter und dritter Stelle stehen Deutschland und die USA. „Um die weltweite Nachfrage zu decken, arbeiten sieben Maschinen sieben Tage die Woche rund um die Uhr“, berichtet CMO Michael Taube. Und Cigdem Yigit, aktuelle OptraGate-Produktmanagerin, ergänzt: „Wenn die Entwicklung so weitergeht, werden wir schon bald die achte Maschine in Betrieb nehmen!“ Davon ist Diego Gabathuler überzeugt, denn: „Wer einmal OptraGate benutzt hat, kommt immer wieder darauf zurück.“

*basierend auf Verkaufszahlen

OptraGate® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Ivoclar Vivadent.

Abb. 1: 100 Millionen verkaufte OptraGates – dieser spektakuläre Verkaufserfolg wurde Ende Juli 2019 am Unternehmenssitz von Ivoclar Vivadent in Schaan (FL) gefeiert.

Abb. 2: OptraGate ist weich, flexibel und sehr gut verträglich.

www.ivoclarvivadent.com

Weitere Beiträge